RouteConverter Forum

Full Version: RouteConverter & Garmin BaseCamp
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Hallo zusammen,

ich benutze RouteConverter schon seit vielen Jahren und ohne Probleme !
Mein aktuelles Problem liegt nicht beim RouteConverter, sondern nun beim Importieren der .gpx-Dateien an das BMW-Navi VI und/oder an Garmin BaseCamp :-(
Dieses Thema ist etwas speziell. Vielleicht hat/hatte aber jemand das gleiche Problem und kennt eine Lösung.

Für meine TomTom Navis, hatte ich die geplanten Routen im Format .itn gespeichert und in das entsprechende Verzeichnis zu den Geräten kopiert.
( START: POSITION-A, ZWISCHENZIEL: POSITION-B, ZIEL: POSITION-A )

Ergebnis:
RouteConverter: POSITION-A = TomTom: POSITION-A
RouteConverter: POSITION-B = TomTom: POSITION-B
RouteConverter: POSITION-A = TomTom: POSITION-A

ALLES i.O. - TomTom 1:1 zu RouteConverter - OK

Für meinen BMW Navigator VI (Garmin), habe ich die geplanten Routen im Format .gpx gespeichert und in das Navi in "Internal Storage" kopiert und/oder in Garmin BaseCamp importiert.

( START: POSITION-A, ZWISCHENZIEL: POSITION-B, ZIEL: POSITION-A )

ALLES bis auf ein paar Kleinigkeiten - OK


Ergebnis:

RouteConverter: POSITION-A = BMW Navi VI / Garmin BaseCamp: POSITION-A

RouteConverter: POSITION-B = BMW Navi VI / Garmin BaseCamp: POSITION-B
RouteConverter: POSITION-A = BMW Navi VI / Garmin BaseCamp: POSITION-A1


Garmin/BaseCamp basiert auf einer Datenbank, welche die Orte/Zwischenziele eindeutig als technischen Namen in der Datenbank identifiziert.

Somit entsteht als POSITION, dessen Namen mehrfach vergeben ist:

POSITION
POSITION1
POSITION2
POSITION...

Wäre ja nicht schlimm. Blöd aber nur, wenn die Durchsage auch über das Headset so kommt:  Ziel erreicht POSITION99 :-(
Ganz blöd aber, wenn man eine neue Route mit dem gleichem Wegpunkt POSITION erstellt. Ziel erreicht POSITION100 :-( :- (:- (

Garmin BaseCamp benutzt die Namen der Startpunkte, Wegpunkte, Zwischenziele etc. als eindeutige Namen für die Datenbank, so wie sie mit
RouteConverter erstellt wurden und setzt bei Duplikaten 123... dahinter. Leider kann man diese in BaseCamp nicht ändern. TomTom hatte keine Probleme damit.

Habe mir auch mal die BaseCamp-Datenbank sowie die .gpx, .xml dazu angeschaut. Werde aber bald noch wahnsinnig :-(
Sind dazu Experten unter uns ? Würde mich gerne mal austauschen :-)


P.S.  Vielen Dank an Christian für die Erhaltung & Weiterentwicklung von RouteConverter !!!

Gruß Harald
(01.07.2020, 23:08)Dongo-Harry Wrote: [ -> ]Wäre ja nicht schlimm. Blöd aber nur, wenn die Durchsage auch über das Headset so kommt: Ziel erreicht POSITION99 :-(
Ganz blöd aber, wenn man eine neue Route mit dem gleichem Wegpunkt POSITION erstellt. Ziel erreicht POSITION100 :-( :- (:- (

Das verstehe ich nicht. Wo ist da das Problem? Darf man nur 99 Positionen haben?

(01.07.2020, 23:08)Dongo-Harry Wrote: [ -> ]Garmin BaseCamp benutzt die Namen der Startpunkte, Wegpunkte, Zwischenziele etc. als eindeutige Namen für die Datenbank, so wie sie mit
RouteConverter erstellt wurden und setzt bei Duplikaten 123... dahinter. Leider kann man diese in BaseCamp nicht ändern. TomTom hatte keine Probleme damit.

Habe mir auch mal die BaseCamp-Datenbank sowie die .gpx, .xml dazu angeschaut. Werde aber bald noch wahnsinnig :-(
Sind dazu Experten unter uns ? Würde mich gerne mal austauschen :-)

Dein Post ist jetzt 5 Tage halt und niemand hat sich gemeldet. Außer mir.

Leider verstehe ich nicht, worum es genau geht bzw. was das gewünschte Verhalten wäre. Aber ich bin geduldig im Zuhören. Vielleicht magst Du mal beschreiben, was Du gerne hättest?
(01.07.2020, 23:08)Dongo-Harry Wrote: [ -> ]Leider kann man diese in BaseCamp nicht ändern.

Wegpunktnamen kann man in Basecamp ändern, Doppelklick auf den Wegpunkt und neuen Namen im Namensfeld eintragen. Der wird dann auch in die Datenbank übernommen und in den exportierten GPX-Dateien angezeigt.

Rundtouren mit identischem Startpunkt und Zielpunkt gehen wohl in Basecamp nicht, man kann sich mit zwei minimal auseinanderliegenden Punkten mit unterschiedlichen Namen helfen.
Richtig Hans ! Das habe ich nach vielen Stunden Testen und Ausprobieren nun leider auch feststellen müssen ... [Image: sad.gif] Meinem alten TomTom Navi war das bisher egal.


@Christian: Wie gesagt, das Problem liegt nicht beim RouteConverter. GARMIN erfordert eine etwas andere Vorgehensweise als ich das bisher relativ einfach mit TomTom gewohnt war.


Ich versuche es trotzdem mal einfach zu beschreiben:

Ich habe mehrere unabhängig voneinander geplante Routen mit dem Wegpunkt MUSTERORT.

ROUTE 1 mit Wegpunktname MUSTERORT  ( Koordinaten liegen auf der Hauptstraße 1 )
ROUTE 2 mit Wegpunktname MUSTERORT  ( Koordinaten liegen auf der Hauptstraße 30 )
ROUTE 3 mit Wegpunktname MUSTERORT  ( Koordinaten liegen auf der Hauptstraße 50 )
ROUTE 4 mit Wegpunktname MUSTERORT  ( Koordinaten liegen auf der Hauptstraße 100 )

TomTom ist das egal liest sie wie folgt ein:

ROUTE 1 mit Wegpunktname MUSTERORT
ROUTE 2 mit Wegpunktname MUSTERORT

ROUTE 3 mit Wegpunktname MUSTERORT
ROUTE 4 mit Wegpunktname MUSTERORT



GARMIN erlaubt keine gleichen Wegpunktnamen mit unterschiedlichen Koordinaten und liest sie wie folgt ein:

ROUTE 1 mit Wegpunktname MUSTERORT
ROUTE 2 mit Wegpunktname MUSTERORT1

ROUTE 3 mit Wegpunktname MUSTERORT2
ROUTE 4 mit Wegpunktname MUSTERORT3



Als Workaround kann bzw. muss ich in RouteConverter die Wegpunknamen eindeutiger benennen:

ROUTE 1 mit Wegpunktname MUSTERORT - Hauptstraße 1
ROUTE 2 mit Wegpunktname MUSTERORT - Hauptstraße 30

ROUTE 3 mit Wegpunktname MUSTERORT - Hauptstraße 50
ROUTE 4 mit Wegpunktname MUSTERORT - Hauptstraße 100



Dann passt es wieder.

ACHTUNG aber: Wenn ich eine neue Route mit Wegpunktname MUSTERORT - Hauptstraße 1 plane und den Punkt manuell nur ein paar Meter daneben setze,
habe ich dann MUSTERORT - Hauptstraße 11 im Garmin-Navi. Garmin überprüft alle gespeicherten Routen im Navi ob MUSTERORT - Hauptstraße 1 bereits vorhanden ist.
Alternativ kann man in RouteConverter den MUSTERORT - Hauptstraße 1 von einer bereits geplanten Route kopieren und in die neue Route einfügen. Dann passt es auch wieder.
Dank sei den Garmin Datenbank-Programmierern für den Mehraufwand. Garmin BaseCamp verhält sich analog dazu.

Werde mir wohl einen Wegpunktekatalog basteln und daraus meine Route in RouteConverter planen.
Ob mein erster Ansatz dazu funktioniert, kann ich dann gerne berichten.

Grüße Harald