RouteConverter Forum

Full Version: Klick in die Nähe des Tropfencursors?
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Hallo zusammen!

Erstmal - weil's so schön passt: Frohe Ostern allen!

Zum Thema: geht das nur mir so? Wenn ich beim Planen eines Tracks mit Strg + linke_Maustaste zu dicht in der Nähe des Positionstropfens klicke, erscheint der nächste Wegpunkt recht oft "sonstwo", aber nicht da wo ich geklickt habe. Warum könnte das sein?
Er lässt sich dann zwar verschieben, aber irgendwie irritiert es schon - zumal es nicht immer passiert. Ich habe auch bisher kein System dahinter entdecken können wie z.B. Zoomstufe, Gegend, Gesamtanzahl der Wegpunkte im Track.
Die letzten beiden Updates hatte ich gehofft es haben auch andere bemerkt und der Effekt verschwindet - aber leider nicht.
Ich weiß, ich jammere auf hohem Nieveau, RouteConverter ist schon ein echt geniales Stück Software - an dieser Stelle nochmals vielen Dank dafür! Vielleicht habe ich ja einen bisher nicht entdeckten Bug gefunden? Sollte ich bestimmte Einstellungen probieren?
Falls (bestimmt sogar) wichtig: ich benutze derzeit die Version 2.31.2 unter Linux.

Beste Grüße
purzel
Moin...

Bitte teste das Ganze noch einmal mit der aktuellen Vorabversion aus. In der gibt es diverse Verbesserungen. Dann berichte über das Verhalten der Vorabversion.
(17.04.2022, 12:41)purzel Wrote: [ -> ]Warum könnte das sein?

Das ist in diesem Thread nachzulesen und in der aktuellen Vorabversion überarbeitet. Ich hatte damals schon überlegt, diese irreführende Bezeichnung "Tropfencursor" (das ist mitnichten ein Cursor) durch die seit GoogleMaps übliche Bezeichnung "Marker" zu ersetzen. Wink
Danke schonmal!
Den Begriff "Tropfencursor" hatte ich einfach aus einem anderen Posting übernommen - fand ich gut Big Grin
Durch den genannten Thread konnte ich immerhin  genauer reproduzieren, wann diese "Falschpositionierung" passiert: wenn ich (bei gedrückter Strg Taste) auf den MARKER Wink klicke ODER seinen Schatten - der mir ebenfalls bisher nie bewusst aufgefallen war.
Mit der aktuellen Vorabversion teste ich dann morgen oder Samstag... Jetzt erstmal gute N8 Smile
Der Test mit der Vorabversion (2.32-SNAPSHOT-340 unter Linux) hat ergeben:
- Der Marker hat offenbar keinen Schatten mehr
- Das im Ursprungsposting beschriebene (Luxus)Problemchen taucht zwar sporadisch immer noch auf, ist aber deutlich weniger geworden. Ich musste mich schon richtig bemühen um den Effekt zu provozieren.
(natürlich nicht mehr beim Klick auf den Schatten, weil der ja nun weg ist Wink )