RouteConverter Forum
*.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - Printable Version

+- RouteConverter Forum (https://forum.routeconverter.com)
+-- Forum: Users (https://forum.routeconverter.com/forum-17.html)
+--- Forum: Deutsch: Diskussionen (https://forum.routeconverter.com/forum-4.html)
+--- Thread: *.log Datei incl. *.itn Datei öffnen (/thread-1381.html)



*.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - moppel - 27.07.2012

Hallo Christian,
ist es möglich, nachdem ich mir eine Tour aufgezeichnet habe, diese geloggte Datei inclusive der vorher geplanten *.itn Datei gleichzeitig zu laden.

Gruß Thomas


RE: *.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - Lorenz - 27.07.2012

ich kann den RC zwei Mal öffnen. Damit kann man dann beide Dateien laden.

Lorenz


RE: *.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - moppel - 28.07.2012

Moin

schöner wäre wenn ich eine Datei so wie ein Overlay lade. Vorteil hierbei: Ich kann gut eine geplante mit der tatsächlich gefahrenen Strecke vergleichen.

Gruß Thomas


RE: *.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - kumo - 28.07.2012

Eine solche Option wurde schon mehrmals erfragt: Verschiedene Tracks laden, dann Anzeige in unterschiedlicher Farbe ohne Verbindung zwischen letztem Punkt des einen Track mit erstem Punkt des anderen Track. Aber mit Google Maps funktioniert das nicht.

Zusätzlich zu dem von Lorenz geschriebenen sehe ich noch zwei 'Workarounds'

Mit RouteConverter
Du kannst eine Positionsliste laden, deren letzte Zeile markieren, die rechte Maustaste drücken und über 'Aus Datei importieren...' die nächste Positionsliste hinter der markierten Zeile einfügen. Der letzte Punkt der einen Datei wird auf der Karte natürlich mit dem ersten Punkt der anderen Datei verbunden sein. Aber für einen Vergleich reicht das allemal.

Mit Google Earth
Das Dateiformat Google Earth *.kml erlaubt mehrere Positionslisten (Tracks, Routen) in einer Datei. Wenn du eine solche Datei in Google Earth lädst, lassen sich dort die Positionslisten einzeln ein- und ausschalten. Ein Beispiel dafür ist meine Datei 'Motorradurlaub auf Madeira', zu finden im im Tab 'Durchstöbern' und dort im Ordner Internet/Motorrad/Portugal. Wenn du die per 'Speichern als...' im *.klm Format lokal auf deinen PC sicherst und dann mit Google Earth anzeigen lässt, siehst du, was ich meine. Google Earth muß dazu richtig auf dem PC installiert sein. Ein einfaches Browser-Plugin bietet nach meiner Erinnerung nicht die Option zum Ein- und Ausschalten der verschiedenen Tracks.


RE: *.log Datei incl. *.itn Datei öffnen - lundefugl - 30.07.2012

Hallo,

(28.07.2012, 05:47)kumo Wrote: Mit Google Earth
Das Dateiformat Google Earth *.kml erlaubt mehrere Positionslisten (Tracks, Routen) in einer Datei.

diese Aussage gilt leider nur für "kleine" Routen. Das GoogleEarth-Format hat wohl kein explizietes Limit, aber GoogleEarth zeigt die Routen nicht an, wenn eine gewisse Anzahl an Punkten überschritten wurde. Der Wert liegt irgendwo knapp über 65.000 (aber nicht genau bei 0xffff, wie man es evtl. erwarten würde).
Bei aufgezeichneten Routen, die man noch nicht abgespeckt hat, ist dieser Wert leider viel zu schnell erreicht.

Für reine Anzeigeaufgaben benutze ich deshalb Viking. Es ist zwar extrem langsam bei grösseren Datenmengen, aber man kann damit Tracks optisch vergleichen. Genaues editieren und andere Dinge, die der RC kann, sind jedoch extrem umständlich bzw. gehen überhaupt nicht.

Gruß
Thomas