... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
*.TES Dateien verarbeiten
#1
Die Urlaubsfahrten (5 Wochen) habe ich in diesem Jahr mit einem Wintec WBT 202 aufgezeichnet. Nun wollte ich die einzelnen Fahrten in ein File zusammen fahren, eben mit dem RouteConverter.
Über „ Aus Datei importieren“ habe ich die *.TES Dateien in den RouteConverter geladen.
Als Vergleich habe ich die einzelnen Touren mit dem WBT 202 in KMZ Dateien umgewandelt und in Google Earth geladen
Leider gibt es Probleme bei der Darstellung mit dem RouteConverter, die wie folgt ausschauen:
Die KMZ Dateien in Google Earth
http://up.picr.de/11510031cn.jpg
Die Route Darstellung
http://up.picr.de/11510009cx.jpg
Die Track Darstellung
http://up.picr.de/11510028zy.jpg
Das Höhenprofil
http://up.picr.de/11510034to.jpg
Das Geschwindigkeitsprofil
http://up.picr.de/11510046rj.jpg

Mache ich etwas falsch?

Es grüßt das Knilchlein
Reply
#2
Hallo, willkommen in diesem Forum!

Da ist etwas durcheinandergekommen. Schön ersichtlich an der Track-Darstellung.
Wenn du in der Positionsliste die oberste Zeile markierst und dann mit den Cursortasten Zeile für Zeile nach unten durchbewegst, wird irgendwo mittendrin ein aufgezeichneter Punkt einen riesigen Sprung auf der Karte verursachen. Das kann allerdings schon bei der Aufzeichnung geschehen.

Poste doch bitte einmal die Ursprungsdatei von deinem WBT 202, die genau diese Anzeige verursacht.
Bitte als *.zip Archiv, da die Foren-Software die Datei als Anhang akzeptiert.
--
Matthias
Reply
#3
Zuerst einmal Dank für die prompte Reaktion.

Wenn ich die Dateien einzeln einlese, gibt es keine "Verwirrung". Sobald ich aber eine zweite Datei dazulade gibs die Spinnenfäden.

Die einzelnen Datensätze abklappern ist mühsam da die 5 Dateien ca 9000 Positionen darstellen.


Attached Files
.zip   Tes-Dateien.zip (Size: 149.94 KB / Downloads: 618)
Reply
#4
Ah...

RouteConverter zeigt die Positionsliste komplett an, wie sie ist. Und wenn du nun nacheinander mehrere Positionslisten kombinierst bzw. aneinander hängst, ist die Reihenfolge natürlich wichtig.

Was ist bei Ansicht 'Track' zu sehen, wenn Ende der einen Positionsliste und Anfang der nächsten Positionsliste sich an völlig unterschiedlichen geografischen Positionen befinden? Eine lange gerade Linie.

Was ist bei Ansicht 'Route' zu sehen, wenn Ende der einen Positionsliste und Anfang der nächsten Positionsliste sich an völlig unterschiedlichen geografischen Positionen befinden? Eine Route vom Ende der einen zum Anfang der nächsten Positionsliste.
--
Matthias
Reply
#5
(15.08.2012, 12:46)Knilchlein Wrote: Mache ich etwas falsch?

Sofern das eine Rundtour ist, hast Du die Dateien nicht in der richtigen Reihenfolge geladen. Ich habe mal drei der Dateien in die richtige Reihenfolge gebracht und das sieht ganz gut aus. Dabei helfen das Markieren von vielen Positionen und dann die Pfeile fürs Verschieben an den Beginn/ans Ende.


Attached Files
.zip   complete.zip (Size: 274.2 KB / Downloads: 599)
--
Christian
Reply
#6
Das Beispiel ist ein Auszug aus einer ca. 8000 Km Urlaubsreise. Habe gestern noch einiges ausprobiert. Die Reihenfolge kann es nicht sein, da das WBT 202 mir ja die Reihenfolge der Aufzeichnung vorgibt.
Das Problem bei den Daten ist, dass Teile der Strecke mehrfach durchfahren wurden, und die Daten der einzelnen Fahrten („Tagesfiles“) oft Lücken von einigen 100m und mehr aufweisen, da ich den Start der Aufzeichnung erst später gestartet habe ( noch verschlafen!).

Wenn ich das Programm richtig verstehe versucht der RouteConverter aus den Files eine lückenlose Route herzustellen. Im Gegensatz zu Google Earth, der nur die GPS Daten platziert.

Wie hast Du das GPX File hergestellt? Gefällt mir gut, da die Fahrtrichtung mit Pfeilen gekennzeichnet ist.

http://up.picr.de/11521244ge.jpg
Die hellblaue Verbindung, wurde die manuel eingebracht?

Es grüßt das Knilchlein.
Reply
#7
(16.08.2012, 13:41)Knilchlein Wrote: Wie hast Du das GPX File hergestellt? Gefällt mir gut, da die Fahrtrichtung mit Pfeilen gekennzeichnet ist.

Ich war's zwar nicht, aber Christian könnte zum Beispiel so vorgegangen sein:
  • Positionsliste Tag 1 geladen
  • Letzte Zeile markiert
  • Über Menüpunkt 'Positionsliste/Aus Datei importieren...' die Positionsliste von Tag 2 hinter der markierten Zeile eingefügt
  • Letzte Zeile in der resultierenden Positionsliste markiert
  • Über Menüpunkt 'Positionsliste/Aus Datei importieren...' die Positionsliste von Tag 3 hinter der markierten Zeile eingefügt
und so weiter...

(16.08.2012, 13:41)Knilchlein Wrote: Die hellblaue Verbindung, wurde die manuel eingebracht?

Die Positionsliste ist ein Track. Und diesen Track lässt du dir offenbar mit Google Earth anzeigen.
Wenn eine Positionsliste als Track dargestellt wird, werden die einzelnen Punkte immer mit einer geraden Linie verbunden. Bei vielen dicht hintereinander liegenden Punkten sieht es zwar so aus als ob der Straße gefolgt würde, tatsächlich sind es aber lauter gerade Linien von Punkt zu Punkt.
Die blaue Linie ist schlicht eine gerade Linie zwischen Ende der einen und Anfang der nächsten Positionsliste.
--
Matthias
Reply
#8
(16.08.2012, 13:41)Knilchlein Wrote: Wenn ich das Programm richtig verstehe versucht der RouteConverter aus den Files eine lückenlose Route herzustellen.

RouteConverter hat da kein Eigenleben: wenn man mehrere Dateien auf einmal öffnet, werden die in der Reihenfolge geladen, wie sie vom Betriebssystem übergeben werden.

(16.08.2012, 13:41)Knilchlein Wrote: Wie hast Du das GPX File hergestellt?

Ich habe die alphabetisch erste Datei geöffnet, dann die nächste, dann die nächste wobei ich den Inhalt der Datei markiert und an den Beginn verschoben habe, damit alle Wegpunkte einen Track ohne Sprünge bilden, d.h. ohne die geraden Linien von einem Teil des Tracks zum nächsten.
--
Christian
Reply
#9
(16.08.2012, 14:29)kumo Wrote: Ich war's zwar nicht, aber Christian könnte zum Beispiel so vorgegangen sein:
  • Positionsliste Tag 1 geladen
  • Letzte Zeile markiert
  • Über Menüpunkt 'Positionsliste/Aus Datei importieren...' die Positionsliste von Tag 2 hinter der markierten Zeile eingefügt
  • Letzte Zeile in der resultierenden Positionsliste markiert
  • Über Menüpunkt 'Positionsliste/Aus Datei importieren...' die Positionsliste von Tag 3 hinter der markierten Zeile eingefügt
und so weiter...

Genau so. Dabei muß man nur aufpassen, daß das Ende einer Positionslite auch der Beginn der nächsten ist. Sonst gibt es die geraden Linien quer durch die Landschaft.
--
Christian
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)