... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bug beim Umsortieren von Trackpunkten
#1
Hallo,



der Winter naht und mein Großprojekt (Darstellung von ca. 100 Radtouren auf einer OSM-Karte) geht weiter. Dank des RouteConverters geht das "Aufräumen" von aufgezeichneten GPX-Tracks richtig flott, das Ding kann nahezu alles, was ich manuell erledigen muss, weil es nicht mit vernünftigem Aufwand automatisierbar ist. Top!



Und endlich habe ich es geschafft, den in diesem Post ganz unten erwähnten Bug zu reproduzieren, nachdem er mir auch in den letzten Tagen immer mal wieder begegnet ist. Getestet mit der Version 2.31-SNAPSHOT-323. Windows 8.1 Professional, 64 Bit.


Reproduzierbar wie folgt:
  • RC starten und GPX-Datei öffnen. (Eine kleine GPX-Datei mit 10 Trackpunkten genügt völlig.)

  • Irgendeinen Punkt "Position XXX" markieren und den Namen in "A" ändern.

  • Die Datei mittels Strg+S abspeichern. (Ganz wichtig: Die Tastenkombination verwenden, nicht den Menüpunkt!)

  • Positionsliste - Sortieren nach - Beschreibung aufrufen. Der Punkt "A" tritt nun in der Liste doppelt auf.


Gruß,



Lennart
Reply
#2
Wie sieht dein Großprojekt (Darstellung von ca. 100 Radtouren auf einer OSM-Karte) aus? Womit stellst du diese Touren auf einer Karte dar? Ich möchte so etwas auch für meine Motorradtouren haben, habe bisher aber noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.
Reply
#3
Ich möchte jetzt nicht meinen eigenen Bugreport "entführen", daher hier nur kurz: Die Darstellung mache ich mit der JavaScript-Bibliothek Leaflet.js samt zugehörigem Plugin leaflet-gpx. Die rohen GPX-Dateien von Navi & Co. bearbeite ich wo immer es geht automatisiert mit einer Handvoll PowerShell-Scripts (u.a. Auslesen von Daten aus einer schon vorhandenen Excel-Tabelle, diverse XML-Umformatierungen). Mittendrin im Workflow kommt dann der RouteConverter ins Spiel, mit dem ich nahezu alle Aktionen, die nicht automatisierbar sind, manuell erledige (u.a. Punktwolken entfernen, GPX-Tracks korrigieren (Tunnel!), spezielle Namen vergeben, die dann später vom Script zwecks Darstellungs-Feinheiten in GPX-Extensions umgewandelt werden).

Am Ende gibt es dann pro Tour ein Verzeichnis, darin pro Tag eine GPX-Datei und zusätzlich pro Tour eine GPX-Datei in niedrigerer Ortsauflösung. Letztere werden zu einer Gesamtkarte aller Touren zusammengefügt, ein Klick auf eine Tour ergibt dann eine detailliertere Karte nur dieser einen Tour.

Weitere Fragen gerne per privater Mail.

Gruß,

Lennart
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 2 Guest(s)