... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Importieren mehrerer Dateien per drag&drop
#1
Hallo Christian,

im beigefügten *.zip Archiv findest du Tracklogs einer Urlaubsreise.
.zip   Tracklogs.zip (Size: 57.27 KB / Downloads: 290)

Wenn ich das Archiv als ganzes in die Positionsliste von RC ziehe, werden 13 Tracks eingelesen.
Die einzelnen Tracks sind dann schön nach Dateiname (oder Datum?) sortiert, so wie ich es erwarte.

Wenn ich das Archiv in einen Ordner auf den PC entpacke, dann alle Dateien markiere und in RC ziehe, erhalte ich einen einzelnen Track.
Allerdings bekomme ich je nach Vorgehensweise unterschiedliche Ergebnisse:

Ich verwende RC 2.8 Snapshot 323 vom 1.Juli unter Win7 und beginne immer mit einer leeren Positionsliste.

Ich markiere die oberste Datei (120618.itn), dann mit [Shift] die unterste (120630.itn), ziehe das ganze mit gedrückter Maustaste in RC:
Sortierung 30.Juni, 28.Juni, 27.Juni, 26.Juni (erster Teil), 29.Juni, 26.Juni (zweiter Teil), 25.Juni, 26.Juni (dritter Teil), 24.Juni, 23.Juni, 22.Juni, 21.Juni, 20.Juni, 19.Juni, 18.Juni

Ich markiere die unterste Datei, (120630.itn) dann mit [Shift] die oberste (120618.itn), ziehe das ganze mit gedrückter Maustaste in RC:
Sortierung 18.Juni, 27.Juni, 26.Juni (erster Teil), 25.Juni, 26.Juni (zweiter Teil), 28.Juni (erster Teil), 29. Juni, 28.Juni (zweiter Teil), 26.Juni (dritter Teil), 24.Juni, 23.Juni (erster Teil), 30.Juni, 23.Juni (zweiter Teil), 22.Juni, 21.Juni, 20.Juni, 19.Juni

Ich markiere die oberste Datei (120618.itn), dann mit [Shift] die unterste (120630.itn), lasse [Shift] und Maustaste los, bewege den Mauszeiger auf die vierte Datei von oben (120621.itn) und ziehe das ganze mit gedrückter Maustaste in RC:
Sortierung 21.Juni, 28.Juni, 27.Juni, 30.Juni (erster Teil), 20.Juni, 19.Juni, 18.Juni, 30.Juni (zweiter Teil), 29.Juni, 27.Juni, 26.Juni (erster Teil), 25.Juni, 26.Juni (zweiter Teil), 24. Juni, 23.Juni, 22.Juni

Das Einsortieren der einzelnen Tracks in den resultierenden Gesamttrack ist zurzeit offenbar von mehreren Faktoren abhängig:
- zuerst angeklickte Datei
- zuletzt angeklickte Datei
- [Shift] und Maustaste losgelassen, Mauszeiger auf Datei mittendrin bewegt und dann in RC gezogen

Logisch wäre für mich:
- Inhalte des resultierenden Tracks sortiert nach Name der Datei oder
- Inhalte des resultierenden Tracks sortiert nach Timestamp der Datei

Eine Fragmentierung sollte IMHO nicht vorkommen.

Ein Sortieren nach zuerst und zuletzt angeklickter Datei wäre eigentlich ein Feature für mich.
Wenn aber nach Markieren der letzten Position die Maustaste losgelassen und der Mauszeiger auf eine andere Position innerhalb eines bereits markierten Blocks bewegt wird, dann die Maustaste wieder gedrückt wird, wird es unübersichtlich.
--
Matthias
Reply
#2
(07.07.2012, 11:06)kumo Wrote: im beigefügten *.zip Archiv findest du Tracklogs einer Urlaubsreise.

Einer interessante Schottlandtour Cool

(07.07.2012, 11:06)kumo Wrote: Wenn ich das Archiv als ganzes in die Positionsliste von RC ziehe, werden 13 Tracks eingelesen.
Die einzelnen Tracks sind dann schön nach Dateiname (oder Datum?) sortiert, so wie ich es erwarte.

Die Reihenfolge ist die, in der das Archivierprogramm die Einträge ins Archiv aufgenommen hat.

(07.07.2012, 11:06)kumo Wrote: Ich verwende RC 2.8 Snapshot 323 vom 1.Juli unter Win7 und beginne immer mit einer leeren Positionsliste.

Ich habe das Verhalten nach meinem letzten Urlaub auch beobachtet und mich geärgert. Vielen Dank für Deinen Anstoß, der Sache nochmal auf den Grund zu gehen. Es gab da ein fieses Nebenläufigkeitsproblem: wenn es mehr als 3, 4 Dateien sind konnte das Hintenanfügen der 4. das der 3. Datei überholen. Leider passierte das bei mir ziemlich zuverlässig.

(07.07.2012, 11:06)kumo Wrote: Wenn aber nach Markieren der letzten Position die Maustaste losgelassen und der Mauszeiger auf eine andere Position innerhalb eines bereits markierten Blocks bewegt wird, dann die Maustaste wieder gedrückt wird, wird es unübersichtlich.

Ich habe gerade eine neue Vorabversion hochgeladen, die bei mir ein nachvollziehbares Verhalten zeigt:
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf A startet, lautet die Reihenfolge A, B, C
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf B startet, lautet die Reihenfolge B, A, C
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf C startet, lautet die Reihenfolge C, A, B

Das ist wohl das Verhalten des Windows Explorers: die erste Datei bei einem Drag-and-drop ist die, mit der das Ziehen gestartet wurde.

Ist das besser?
--
Christian
Reply
#3
Ich schau's mir gleich an.

Gerade bemerkt: Wenn ich im deutschen Forum auf das große RouteConverter oben links klicke, lande ich auf einer englischsprachigen Seite. Das könntest du bei Gelegenheit ändern. Es sei denn, die Seite wäre für alle Sprachen gleich. Dann wäre das internationale natürlich das bessere.
--
Matthias
Reply
#4
(07.07.2012, 16:48)routeconverter Wrote: Ich habe gerade eine neue Vorabversion hochgeladen, die bei mir ein nachvollziehbares Verhalten zeigt:
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf A startet, lautet die Reihenfolge A, B, C
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf B startet, lautet die Reihenfolge B, A, C
  • wenn man drei Dateien A, B, C im Explorer markiert und das Ziehen für Drag-and-drop auf C startet, lautet die Reihenfolge C, A, B

Das ist wohl das Verhalten des Windows Explorers: die erste Datei bei einem Drag-and-drop ist die, mit der das Ziehen gestartet wurde.

Ist das besser?

Ja, das schaut in dieser Hinsicht besser aus.

Aber beim Umschalten auf Ansicht 'Route' erhalte ich mit dieser Version eine Fehlermeldung:

Sorry, could not render directions.
Status: OVER_QUERY_LIMIT
Result: null

.zip   Logfile.zip (Size: 11.63 KB / Downloads: 274)

Die Fehlermeldung erscheint, wenn ich mehr als zwei Dateien per drag&drop importiere und dann auf Ansicht 'Route' umschalte. Die Version vom 01. Juli zeigte keine solche Meldung.
--
Matthias
Reply
#5
(07.07.2012, 17:21)kumo Wrote:
(07.07.2012, 16:48)routeconverter Wrote: Ist das besser?

Ja, das schaut in dieser Hinsicht besser aus.

Gut, die Vorabversion, die ich gerade hochgeladen habe, lädt beim Drag-and-drop eines Ordners nun die Dateien im Ordner. Da ich die Tracks eines Trips immer in einem Ordner lagere, kann ich nun alle Tracks hintereinander durch ein Drag-and-drop sehen.

(07.07.2012, 17:21)kumo Wrote: Aber beim Umschalten auf Ansicht 'Route' erhalte ich mit dieser Version eine Fehlermeldung:

Sorry, could not render directions.
Status: OVER_QUERY_LIMIT
Result: null

Seltsam, das passiert nur beim neuesten Google Maps API Version 3.9. Ich hatte von Version 3.7 darauf aktualisiert. Die aktuelle Vorabversion ist nun bei Version 3.8.
--
Christian
Reply
#6
Mit API Version 3.8 tritt die Meldung auch bei mir nicht mehr auf.

Irgendwann - heute nicht mehr - werde ich mit der API 3.9 Version ausprobieren, ob es an der Überschreitung einer bestimmten Zahl von Positionen liegt. Das wäre das erste, was mir spontan in den Sinn käme. Für eine Route werden ja eigentlich weniger Positionen benötigt und beim schlichten Umschalten der Ansicht wird die Anzahl der Positionen nicht verringert.
--
Matthias
Reply
#7
(07.07.2012, 19:08)kumo Wrote: Irgendwann - heute nicht mehr - werde ich mit der API 3.9 Version ausprobieren, ob es an der Überschreitung einer bestimmten Zahl von Positionen liegt. Das wäre das erste, was mir spontan in den Sinn käme.

Das war auch das erste, was ich ausprobiert habe. Allerdings scheint der Grund ein anderer zu sein: ich bin von 30 Segmenten a 8 Positionen bis hinunter auf 5 Segmente a 2 Positionen gegangen und der Fehler blieb. Nun studiere ich das API v3 Changelog.
--
Christian
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)