... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schnellanleitung des RouteCoverter
#1
Morjens liebe Converter-Gemeinde!

Kurz-Schnell-Anleitung RouteConverter

Unter dem Link findest Du das einfach geniale Programm RouteConverter. Damit lassen sich Routen, Tracks & Wegpunkte erstellen. Diese können in jedes Navi System umgewandelt bzw. abgespeichert werden. Tracks laufen immer unter GPS.
Der Vorteil von Tracks ist, das es eine viel exakte Tourenführung gibt. Es gibt keine Tourenabweichungen wie unter Routen, wo nur wenige Wegpunkte vorhanden bzw. möglich sind. Tracks bestehen aus einer Vielzahl von Wegpunkten, also Weg-Makierungen, wonach Dich das Navi führt.
Das Hauptproblem ist, das die Mehrzahl von Navi & Routenplaner sich an Hauptstraßen orientieren. Also Bundesstraßen & Autobahnen.
Orts-, Kreis-, & Landstraßen gelten als Nebenstrecke. Auch die Option, wie in einigen wenigen Navis "schönste Strecke", ist nicht immer die optimalste.

Hinweis:
Der RouteConverter arbeitet live mit google "Mops".
Du findest die bekanten Einstellungen wie unter google.
Es gibt keine Option, wie in DDR Landkarten, Feldweg bzw. unbefestigte Straßen. Alle weißen Straßen können befestigt oder unbefestigt sein. Das mußt Du selbst erfahren.
L - Landstraßen, in relativem gutem Zustand - Tempo zwischen 80 & 100
K - Kreisstraßen mit bis zu eigenwilligem Zustand - Tempo zwischen 60 bis 100
N - Nebenstrecken, alle weiß (bei ganz großer Kartendarstellung), teilweise befestigt, nicht in der Karte ersichtlich

Planung einer Tour
> im rechten (grauen) Eingabefeld gibts Du oben rechts > Typ Route ein
> im großen grauen Feld unter Beschreibung klickst Du > Strg/F (Ort finden), gebe Startpunkt ein & klicke Suchen, dann "Einfügen"
> das gleiche mach mit dem Zielpunkt

Jetzt haste Du eine Route ...
> vergrößere leicht die Karte & ziehe die Route so wie Du sie haben möchtest
(Derweil sind kleine gelbe Straßen mit nem Plastebildschirm schlecht zu sehen, vergrößere die Karte bist Du die kleinen gelben Straßen besser sehen kannst.)
> setze neben der Strecke mit der rechten Maustaste Wegpunkte in dem Du "insert" drückst
> ziehe den Wegpunkt mit der Maus auf die Straße
> Mache das Spielchen solange bis Deine Route steht

> vergrößere die Karte recht groß, so das die Straßen richtig einsehbar sind
> gehe im großen Eingabefeld Wegpunkt für Wegpunkt ab & korrigiere die Position des Wegpunktes, das dieser etwa mittig auf der Straße ist
(sonst wirst Du in die Pampa geleitet)
> verkleinere die Karte so das Du die Tour einsehen kannst
> sollte "Mops" die Strecke immer wieder auf ein Hauptstrecke ziehen, so setzte ruhig eine Wegpunkt mehr
> bei Route, setze lieber einen Wegpunkt mehr, sonst zieht Dich das Navi in die Irre (Hauptstrecke)
> gehe Wegpunkt für Wegpunkt im Eingabefeld ab & kontrolliere die Richtigkeit

gehe Wegpunkt für Wegpunkt im Eingabefeld ab
> mit Doppelklick kannst Du selbst dem Wegpunkt einen Titel geben
> oder mit der rechten Maustaste anklicken > vervollständigen / findest Du Eingabemöglichkeiten > Empfehlung: besiedelte Orte

> unter > Positionsliste\komplett umkehren - wird die Route "auf den Kopf gestellt". Danch Wegpunkte auf ihre Richtigkeit überprüfen.

Route
> unter Datei/speichern unter suchst oder erstellst Du einen Ordner wo die Datei hin soll
(ich empfehle erstmal aufm Rechner abparken & von dort nach Bedarf aufs Navi ziehen. Sonnst ist das Navi, die Speicherkarte voll bzw. wird die Sache unübersichtlich)
> unter Dateityp siehst Du den Typ für Dein Navi
http://routeconverter.com/formats/de
Hier findest Du die Auflistung der Naviformate ...
Tip:
Schließe Dein Navi, wenn möglich, als "Massespeicher" an den PC. Und suche die Datei/das Format, das Dein Navi benutzt. Sollte das nicht funzen, speichere zuvor, wenn Dein Navi es ermöglicht, eine fiktive Route, die Du mit Deinem Navi erstellt hast. So wirst Du das entsprechende Format besser finden.
Medion GoPal
> Computer\navi\settings\0\Navigation
(Bitte andere Navibetreiber ergänzen, Danke)

Track /GPS
> Konvertiere Deine Route mit dem Converter unter > Positionsliste\konvertiere Route in Track
> speicher den Track auf Deinem Navi als .gpx
> auch hier kannst Du unter Suchen den entsprechenden Ordner auf dem Navi finden
> Hinweis: in Gebäuden können GPS Empfangsschwierigkeiten auftreten, daher Track im Freien laden.
Medion GoPal 6
> Speicherkarte\UserTracks
Tip:
> Tracks können unter "Positionsliste\konvertiere Track in Route" umgewandelt werden

Das wars ...

Christian, der Converter Entwickler hilft bei Fragen.

Du findest auch Touren von anderen Converter Nutzern. Dort kannst Du auch Deine Touren anderen Nutzern zur Verfügungs stellen.
Der Converter lebt von der Gemeinde.

Söle, ich wünsche Dir ein spannendes Ergründen des Converters, der hat noch viele Funktionen, die Du selbst ergründen kannst.
Und allzeit, ne besinnliche Fahrt

wünscht die Nadja
Reply
#2
(12.08.2012, 10:40)mzart Wrote: Hans, der Converter Entwickler hilft bei Fragen.

Hallo Nadja,

ich heiße Christian Shy
--
Christian
Reply
#3
Hallo Nadja,
hallo Hans Christian... Big Grin

Nadjas Text eignet sich meines Erachtens als Basis für eine Seite 'Schnelle Einführung in RouteConverter'.
--
Matthias
Reply
#4
(12.08.2012, 12:54)kumo Wrote: Nadjas Text eignet sich meines Erachtens als Basis für eine Seite 'Schnelle Einführung in RouteConverter'.

Finde ich auch. Eigentlich wollte ich die Seiten, die von der Features-Seite (was hat das Programm für Funktionen) erreichbar sind aus einer Anleitung (wie benutzt man das Programm?) heraus verlinken. Nadjas Text wäre in Startpunkt für eine solche Anleitung.

@Matthias, Nada: Mögt ihr helfen, den Text entsprechend aufzubereiten?
--
Christian
Reply
#5
Falls gewünscht, kann ich die Anleitung für Becker-Navis, die mit Igo8 arbeiten, ergänzen, da es dort nicht mit Tracks funktioniert.

so long, Mathias
Reply
#6
(12.08.2012, 12:21)routeconverter Wrote:
(12.08.2012, 10:40)mzart Wrote: Hans, der Converter Entwickler hilft bei Fragen.

Hallo Nadja,

ich heiße Christian Shy

Oh großer Meister Christian Hans ... Shy
Roten Kopf krieg, wesshalb kann ich mir so schlecht Namen merken. Ich sag nur Rüdesheimer ...

Danke sehr gern geschehen für die Vorarbeit.
In meiner Berliner Mopedgruppe werde ich ein "RoutenConverterseminar" abhalten ... Gruß Nadja.

Ergänzung
zu Routen

> Teile Deine Route in zwei Abschnitte, Hin- & Rücktour. So kannst Du mehr Wegpunkte setzen ohne das Dein Navi "explodiert".

MedionGoPal 6
Track planen

(Was nicht in der Betriebsanleitung steht - warum auch immer. Du sollst ja Routen von Medion kaufen ...)
> starte Dein Medion
> neues Ziel
> mehr ...
> Tour laden
> lade Deine Tour
> auf Ok (grüner Pfeil)
> Möchten Sie ... "... zwischen drin einsteigen?" drücken
(Sonst stürzt das Navi eventuell ab oder die Route wird garnicht oder nur fehlerhaft gelden.)

Fertig! Du kannst jetzt die Tour abspulen, zwischendurch vom Weg abkommen, Eis essen, Staunen, pullern, ... Das Navi führt Dich immer wieder zur Tour zurück. Auch kann das Navi zwischendurch ausgeschaltet werden. Beim Neustart wird gefragt ob die Route weiter geführt werden soll, jawollstens. Und weiter gehts im Sauseschritt.

Motorrad
Empfehlenswert ist am Tage den Nachtmodus, abgedunktelt zu aktivieren. Mit weißer Routenführung. Gibt ne bessere Sicht.
Bei Medion empfiehlt sich der "Navirunner Black Pearl New Line" Skin. http://www.gopal-navigator.de/downloads.php?tabid=42 Da läßt sich unter anderem die Routenführung bei Nacht auf weiß stellen.
Reply
#7
(12.08.2012, 17:41)Yamats Wrote: Falls gewünscht, kann ich die Anleitung für Becker-Navis, die mit Igo8 arbeiten, ergänzen, da es dort nicht mit Tracks funktioniert.

so long, Mathias

Auf der RouteConverter-Einstiegsseite ist das 'FAQ' zwar recht klein geschrieben, aber trotzdem immens wichtig.

Auf Seite 2 der FAQ steht etwas zu IGO 8. Es bietet sich an, diesen Text zu ergänzen.
--
Matthias
Reply
#8
(12.08.2012, 18:34)mzart Wrote: MedionGoPal 6
Track planen

(Was nicht in der Betriebsanleitung steht - warum auch immer. Du sollst ja Routen von Medion kaufen ...)
> starte Dein Medion
> neues Ziel
> mehr ...
> Tour laden
> lade Deine Tour
> auf Ok (grüner Pfeil)
> Möchten Sie ... "... zwischen drin einsteigen?" drücken
(Sonst stürzt das Navi eventuell ab oder die Route wird garnicht oder nur fehlerhaft gelden.)

Fertig! Du kannst jetzt die Tour abspulen, zwischendurch vom Weg abkommen, Eis essen, Staunen, pullern, ... Das Navi führt Dich immer wieder zur Tour zurück. Auch kann das Navi zwischendurch ausgeschaltet werden. Beim Neustart wird gefragt ob die Route weiter geführt werden soll, jawollstens. Und weiter gehts im Sauseschritt.

Motorrad
Empfehlenswert ist am Tage den Nachtmodus, abgedunktelt zu aktivieren. Mit weißer Routenführung. Gibt ne bessere Sicht.
Bei Medion empfiehlt sich der "Navirunner Black Pearl New Line" Skin. http://www.gopal-navigator.de/downloads.php?tabid=42 Da läßt sich unter anderem die Routenführung bei Nacht auf weiß stellen.

Auch hier handelt es sich um eine gerätespezifische Sache.

Die von mir angesprochene Seite mit einem 'Kurzeinstieg' sollte in Bezug auf die verschiedenen Geräte so neutral wie möglich gehalten sein. Es gibt ja immens viele Anwendungsfälle im Bereich GPS.

Auf Seite 2 der FAQ steht auch etwas etwas zu Medion. Was können Christian oder ich an diesen beiden Texten (Laden vorn Routen, Laden von POI's) verbessern? Sicherlich die Überschrift.
--
Matthias
Reply
#9
>>>Hier<<< eine Seite, die ich zum Editieren verwende.

Dabei wird eine eigene Programmiersprache namens 'Markdown' benutzt.

Oben auf dieser Seite - bis zum ersten Doppelstrich - einige Zeilen, die durch Nadjas Text beeinflusst sind.
Aber trotzdem ist etwas vollkommen anderes dabei herausgekommen.
Den Hauptgrund habe ich bereits genannt: Gerätespezifische Texte sollten einen eigenen Bereich bekommen.

Kommentare erbeten...

(wer das oben verlinkte in einem Jahr liest, mag da etwas völlig anderes vorfinden)
--
Matthias
Reply
#10
(12.08.2012, 18:46)kumo Wrote: Auf Seite 2 der FAQ steht etwas zu IGO 8. Es bietet sich an, diesen Text zu ergänzen.

Hallo Matthias,
wie kann ich die Ergänzungen Euch zukommen lassen ?

greetz, Mathias
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)