... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
icg nach pln konvertieren
#1
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, wie ich aus einer igc Datei eine MSFS 2020 kompatible pln Datei bekommen?

Hintergrund:
Viele Segelflug Piloten speichern in einer DB im Internet (https://skylines.aero/) ihre realen Flüge als igc Datei ab und ich würde diese gern mal im MSFS mit dem Segelflugzeug nachfliegen.
Habe schon probiert mit dem RouteConverter diese Dateien zu konvertieren, das macht er auch, aber trotz des Exportfilters "MSFS2020" ist die xml Struktur doch so anders zu funktionierenden pln Dateien, dass es immer zu einem kompletten Absturz des MSFS 2020 bei mir kommt.

Danke schon mal und schöne Grüße

Hans
Reply
#2
(01.01.2023, 18:45)Firestone Wrote: trotz des Exportfilters "MSFS2020" ist die xml Struktur doch so anders zu funktionierenden pln Dateien

Hallo Hans,

schick mir doch mal die Dateien, die Dich zu dieser Einschätzung kommen lassen. Dann schaue ich mir die Unterschiede an.
--
Christian
Reply
#3
Hallo Christian,

Einschätzung ist ja lustig formuliert bei Export -> Laden -> Absturz :-)
Das wäre echt super klasse, wenn es dafür eine Lösung gäbe. Habe jetzt Tage mit der Suche nach einer Lösung verbracht und der RouteConverter ist echt die einzige Software, die das laut Beschreibung können soll.
Ich würde auf die Schnelle mit Little NavMap eine PLN für den MSFS2020 erstellen (die funktioniert in MSFS) und dann eine IGC von o.g. Website im RoutecConverter in MSFS2020 PLN umwandeln. Wie kann ich dir diese denn dann schicken?

Danke und Gruß
Hans
Reply
#4
(02.01.2023, 15:40)Firestone Wrote: Einschätzung ist ja lustig formuliert bei Export -> Laden -> Absturz :-)

Das bezog sich auf Deinen von mir oberhalb zitierten Satz, in dem Du behauptest die Struktur sei doch so anders.

(02.01.2023, 15:40)Firestone Wrote: Ich würde auf die Schnelle mit Little NavMap eine PLN für den MSFS2020 erstellen (die funktioniert in MSFS) und dann eine IGC von o.g. Website im RoutecConverter in MSFS2020 PLN umwandeln. Wie kann ich dir diese denn dann schicken?

Entweder https://www.routeconverter.com/faq/forum...chladen/de oder Du schaust ins Impressum für eine EMail.
--
Christian
Reply
#5
Naja, wir wollen ja nicht päpstlicher sein....
Eine Strukturverletzung konnte ich jetzt nicht sehen, ich meinte es sind andere Tags als in den funktionierenden PLN Dateien und das behaupte ich nicht, das sehe ich einfach mit Notepad ++. Meine Message sollte auch nicht die XML an sich sein, sondern nur, dass der Exportfilter MSFS 2020 heißt, aber es beim Laden in den MSFS 2020 zum Absturz des MSFS kommt. Wieso das passiert kann ich leider nicht feststellen, oder noch mehr Angaben machen. Wenn du noch Infos aus dem Eventlog des OS, oder ähnliches brauchst, dann schreib es mir gern, das bekomme ich dann sicher hin.
Habe mal alle Dateien entsprechend beschriftet und hier angehangen, ich hoffe das ist einigermaßen sprechend.

Danke schon mal fürs Anschauen und viele Grüße
Hans


Attached Files
.zip   Flugpläne.zip (Size: 11.86 KB / Downloads: 17)
Reply
#6
(02.01.2023, 16:22)Firestone Wrote: Wieso das passiert kann ich leider nicht feststellen, oder noch mehr Angaben machen. Wenn du noch Infos aus dem Eventlog des OS, oder ähnliches brauchst, dann schreib es mir gern, das bekomme ich dann sicher hin.
Habe mal alle Dateien entsprechend beschriftet und hier angehangen, ich hoffe das ist einigermaßen sprechend.

Danke, das hilft. Leider habe ich kein MSFS – daher kann ich Dir nur beschreiben, wie man das Problem findet. Von der Struktur her schreibt RouteConverter schon das richtige, aber möglicherweise sind es zu wenige Daten.

Um herauszufinden, was fehlt, nimmt bitte die Arnstadt Alkersl (RouteConverter_funktioniert nicht in MSFS).pln, entferne alle <ATCWaypoint> Elemente bis auf 2 und fang dann aus der München nach Stuttgart (Little NavMap_funktioniert in MSFS).pln von oben nach unten Attribute usw. zu übernehmen bis MSFS nicht mehr abstürzt.

Funktioniert bei Dir:

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<SimBase.Document Type="AceXML" version="1,0">
    <Descr>AceXML Document</Descr>
    <FlightPlan.FlightPlan>
    ...

Funktioniert bei Dir nicht:

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<SimBase.Document>
    <FlightPlan.FlightPlan>
    ...
--
Christian
Reply
#7
Hallo Christian,

treu nach Murphies Gesetz habe ich mit dieser Vorgehensweise ewig zugebracht :-D
Es muss nichts dazu, sondern nur eine Zeile weg (siehe auskommentierte Zeile, DestinationID)

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<SimBase.Document>
    <FlightPlan.FlightPlan>
        <Title>PRESALTTRK</Title>
        <DepartureID>Position 1</DepartureID>
        <!--DestinationID>Position 246</DestinationID> -->
        <Descr>IGCHDRS~HFFXA015~HFPLTPILOT:~HFGTYGLIDERTYPE:S-10-VT~HFGIDGLIDERID:DKADE~HFDTM100GPSDATUM:WGS-1984~HFRFWFIRMWAREVERSION:5.05~HFRHWHARDWAREVERSION:4~HFFTYFRTYPE:LXNAV,
LX9070~HFGPS:uBLOX LEA-6I,
50,
max50000m~HFPRSPRESSALTSENSOR:INTERSEMA,
MS5561C,
max16000m~HFCIDCOMPETITIONID:DE~HFCCLCOMPETITIONCLASS:Open~HFTZNTIMEZONE:0~</Descr>

Danach stürzt der MSFS2020 beim Import nicht mehr ab.
Leider wird der Flugplan aber im MSFS trotzdem nicht angezeigt, es passiert einfach gar nichts.
Der RouteConverter schluckt diese PLN Datei aber auch ohne die o.g. Zeile und zeigt sie problemlos an.

Ich gehe strak davon aus, dass der MSFS zwingend einen Start und ein Abflug- und einen Ankunftsflugpunkt haben will.
Ich denke das muss nicht zwingend ein in MSFS wirklich vorkommender Flughafen sein muss, da man im MSFS auch einfach durch in die Landschaft klicken einen sog. benutzerdefinierten Punkt anlegen kann.

Gibt es somit eine Möglichkeit immer den ersten Waypoint in der IGC Datei zum Abflughafen und den letzten Waypoint zum Ankunftsflughafen zu machen?
Das Ganze natürlich beim Konvertierungsvorgang und in der Syntax wie in der gelieferten funktionierenden Datei? 
Hast du einen Kontakt zum Entwickler, oder bist du es sogar selbst?

Viele Grüße
Hans
Reply
#8
(07.01.2023, 18:46)Firestone Wrote: treu nach Murphies Gesetz habe ich mit dieser Vorgehensweise ewig zugebracht :-D

Tut mir leid – eine einfachere Methode kenne ich nicht.

(07.01.2023, 18:46)Firestone Wrote: Gibt es somit eine Möglichkeit immer den ersten Waypoint in der IGC Datei zum Abflughafen und den letzten Waypoint zum Ankunftsflughafen zu machen?

Genau das ist doch im Moment implementiert:
  • <DepartureID> enthält die id des ersten <ATCWaypoint>
  • <DestinationID> enthält die id des letzten <ATCWaypoint>
Könnte es sein, dass wie in der Testdatei "Position 1" kein gültige Name für einen Abflughafen und "Position 246" kein gültiger Name für einen Ankunftsflughafen ist?
In der funktionierenden Datei heißen die EDDM und EDDS.

(07.01.2023, 18:46)Firestone Wrote: Das Ganze natürlich beim Konvertierungsvorgang und in der Syntax wie in der gelieferten funktionierenden Datei? 
Hast du einen Kontakt zum Entwickler, oder bist du es sogar selbst?

Das Format habe ich geschrieben – auf Zuruf ;-)
--
Christian
Reply
#9
Quote:Tut mir leid – eine einfachere Methode kenne ich nicht.
Kein Problem, selbst wenn, dann wäre es immer die letzte Möglichkeit :-)
Außerdem macht es ja auch Spaß und Ehrgeiz entwickelt sich auch langsam, das irgendwie hinzubekommen.

Quote:Könnte es sein, dass wie in der Testdatei "Position 1" kein gültige Name für einen Abflughafen und "Position 246" kein gültiger Name für einen Ankunftsflughafen ist?
In der funktionierenden Datei heißen die EDDM und EDDS.
Daran liegt es leider nicht. Habe eben mal beide Positionen auf "EDBA" geändert. Das ist der ICAO Code der dem Flugplatz Alkersleben entspricht, also dem, der der Route dieser Datei auch entspricht. Ich habe auch extra vorher noch geschaut, ob der MSFS 2020 diesen Code und damit auch diesen Flughafen kennt und das tut er.
Trotzdem passiert einfach nichts beim laden und der Flugplan wird auch nicht angezeigt.
Der RouteConverter schluckt diese Datei aber auch mit diesen Angaben problemlos.
Es muss etwas anderes sein, hast du noch eine Idee?
Reply
#10
(10.01.2023, 21:12)Firestone Wrote: Daran liegt es leider nicht. Habe eben mal beide Positionen auf "EDBA" geändert. Das ist der ICAO Code der dem Flugplatz Alkersleben entspricht, also dem, der der Route dieser Datei auch entspricht. Ich habe auch extra vorher noch geschaut, ob der MSFS 2020 diesen Code und damit auch diesen Flughafen kennt und das tut er.

Es könnte sein, dass <WorldPosition> dann auch dazu passen muß.

(10.01.2023, 21:12)Firestone Wrote: Der RouteConverter schluckt diese Datei aber auch mit diesen Angaben problemlos.

Der liest alles, was dem XML-Format entspricht ;-)

(10.01.2023, 21:12)Firestone Wrote: Es muss etwas anderes sein, hast du noch eine Idee?

Ein paar:
  1. Eine funktionierende Datei mit RouteConverter speichern. Und wenn es nicht funktioniert, solange Informationen hinzufügen, bis es klappt.
  2. Vielleicht müssen <DepartureID> und <DepartureLLA> sowie <DestinationID> und <DestinationLLA> zueinander passen?
  3. Vielleicht müssen <ATCWaypoint id="RW26R"> und <WorldPosition zueinander passen?
  4. Vielleicht sollte RouteConverter statt <ATCWaypointType>Airport</ATCWaypointType> besser <ATCWaypointType>User</ATCWaypointType> schreiben, wenn der Name nicht ein 4-stelliger bekannter ICAO-Code ist?
--
Christian
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 2 Guest(s)