... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Höhe von Trackpoints zuweisen...
#1
Moin Christian,

endlich komme ich mal wieder dazu mit dem Routeconverter zu "spielen"... Wink

Ich habe eine ziemich große NMEA-Datei, die mich so langsam in den Wahnsinn treibt.

Die Datei habe ich aus den Freshmap-Dateien der einzelnen Tagesetappen einer geplanten Norwegen-Tour zusammen gestellt um eine Geasmtroute darstellen zu können.
NAch dem zusammenführen habe ich zwischen jeweils zwei Wegpunkten alle Zwischenpositionen eingefügt und dann die Positionen die dichter als 500m zusammen liegen wieder herausgelöscht. - Soweit sogut, das hat ansatzweise geklappt, außer dass Google(?), bzw. das Kartenfenster dabei ein paar mal mit den unterschiedlichsten Fehlern die Segel gestrichen hat.

Jetzt habe ich jedenfalls eine NMEA-Datei mit 2737 Trackpunkte im Westen von Norwegen.... auch gut!


Nun kämpfe ich aber mit dem Vervollständigen der Höhenwerte... Da bekomme ich Momentan ganz oft die Meldung:

   

Dabei ist es egal ob ich nun viele ( >100) oder nur wenige (<10)Trackpoints markiere. Auch sind einige Höhenwerte nicht wirklich nachvollziehbar und realitätsfern, was aber wohl an dem Datenlieferanten liegt. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass auf 500m Strecke die Höhe von 300 auf 10 Meter fällt. Big Grin

Zusätzlich hatte ich gestern noch noch das folgende Phänomen, dass ich die Trackpointliste fast fertig hatte und irgendwas dann plötzlich angefangen hat, die schon fertig vervollständigten Höhenwerte in der Trackliste mit irgendwelchen Fantasiehöhen zu überschreiben. (dabei wurden auch Datum und Uhrzeit in die Zeit-Spalte eingetragen).


Hast Du dazu eine Idee? Wenn Duch selbst schauen möchtest, kann ich Dir die NMEA gern schicken... Wink

Viele Grüße
Michael
Reply
#2
...ich nochmal kurz!

Eben hat sich dieser Fehler im Kartenfenster gezeigt:

   


Kannst Du damit etwas anfangen? - Wahrscheinlich schon, oder?

Viele Grüße
Michael
Reply
#3
Seit Veröffentlichung der v2.7 ist ja schon wieder etwas Zeit vergangen.
Christian veröffentlicht Fixes für zwischenzeitlich berichtete Probleme in sogenannten Vorabversionen.

Lade dir mal bitte die aktuelle Vorabversion herunter und berichte deren Verhalten.
--
Matthias
Reply
#4
Hallo kumo,

habe es eben nochmal mit dem Prerelease getestet. Zumindest mit der Vervollständigung der Höhe ist es das Selbe... (also wieder so eine Fehlermeldung wie oben in meinem ersten Beitrag, danach fängt "irgendwer/irgendwas" an und überschreibt nicht markierte Trackpoints ab der Markierung im Hintergrund mit Fantasiehöhen... :-(

Die neue freigegebene, offizielle Version von gestern hatte ich schon herunter geladen.

Viele Grüße
Michael
Reply
#5
(14.07.2012, 15:52)Stoertie Wrote: Die neue freigegebene, offizielle Version von gestern hatte ich schon herunter geladen.

Die 'freigegebene' Version ist zurzeit immer die v2.7 vom 28. Mai.

Die Vorabversion ist neuer.

Du solltest die Quelldatei tatsächlich einmal an Christian senden oder (als *.zip) hier im Forum veröffentlichen. Dazu beschreibe bitte, wie das Symptom zuverlässig reproduziert werden kann, also welche Zeilen du markierst und welche Aktionen du ausführen lässt. Angaben über das verwendete Betriebssystem sind auch wichtig, gerade wenn es sich nicht um Win7 handelt.
--
Matthias
Reply
#6
Moin Matthias,

ich nehem mal den direkten Emailweg... ist irgendwie einfacher mehrere Dateien anzuhängen. Wink

Vielen Dank für Deine Hilfe und viele Grüße
Michael
Reply
#7
(14.07.2012, 07:54)Stoertie Wrote: Hast Du dazu eine Idee? Wenn Duch selbst schauen möchtest, kann ich Dir die NMEA gern schicken... Wink

Das brauchst Du nicht. Die meisten Dienste für Höheninformationen haben Limits, was sie so an Anfragen pro Tag bearbeiten. Und da RouteConverter viel und häufig benutzt wird, kommen diese Fehlermeldungen hoch. RouteConverter nimmt dann einen anderen Dienst.

Abgefragt werden

HGTFiles sind Daten vom NASA SRTM3-Programm: http://dds.cr.usgs.gov/srtm/version2_1/
GoogleMaps ist https://developers.google.com/maps/docum...elevation/
GeoNames ist http://www.geonames.org/export/web-services.html
EarthTools ist http://www.earthtools.org/webservices.htm#height
--
Christian
Reply
#8
(14.07.2012, 12:54)Stoertie Wrote: Kannst Du damit etwas anfangen? - Wahrscheinlich schon, oder?

Probleme mit der Karteninitialisierung. Mit welcher RouteConverter-Version war das?
--
Christian
Reply
#9
Moin Christian,

danke für Deine Rückmeldung(en)...

Die RC-Version(en) die ich genutzt/probiert habe waren jeweils die aktuell herunter geladenen.

Du hattest mich gebeten, den Inhalt meiner Mail an Dich nochmal hier hinein zu stellen... ist das noch aktuell?



Ohne jetzt großartig Werbung für andere Software zu machen zu wollen, aber ich war ja mit einem kleinen Umweg über GTA dann doch recht einfach und ohne "Zugriffsbeschränkungen" an die Höhendaten gekommen. GTA ist aber eben eher ein Anlysetool für getrackte Strecken von Fahrradfahrern. Zur Routenplanung und Konvertierung ist es halt nicht zu gebrauchen.

Will man aber die Höhendaten ergänzen/korrigieren, teilt es einem jeweils mit, welche HGT-Dateien es dazu braucht. Die kann man sich dann herunter laden und hat dann "ratz-fatz" mal eben 3000 Höhendaten aktualisiert. Wink

Ich habe es eben gerade geschafft alle Höhendaten eines Teilabschnittes mit dem RC zu Vervollständigen... Allerdings habe ich zu den Höhendaten aus den hgt-Dateien einen Unterschied von über 1000 Höhenmetern auf 211km (420 Waypoints)... *oups* - Keine Ahnung wer nun "Recht" hat... Big Grin

Viele Grüße
Michael
Reply
#10
(16.07.2012, 07:13)Stoertie Wrote: Du hattest mich gebeten, den Inhalt meiner Mail an Dich nochmal hier hinein zu stellen... ist das noch aktuell?

Ja, ich möchte gerne die Diskussionen per EMail hier ins Forum verlagern, damit auch andere Nutzer davon profitieren können.

(16.07.2012, 07:13)Stoertie Wrote: Ohne jetzt großartig Werbung für andere Software zu machen zu wollen, aber ich war ja mit einem kleinen Umweg über GTA dann doch recht einfach und ohne "Zugriffsbeschränkungen" an die Höhendaten gekommen. GTA ist aber eben eher ein Anlysetool für getrackte Strecken von Fahrradfahrern. Zur Routenplanung und Konvertierung ist es halt nicht zu gebrauchen.

Will man aber die Höhendaten ergänzen/korrigieren, teilt es einem jeweils mit, welche HGT-Dateien es dazu braucht. Die kann man sich dann herunter laden und hat dann "ratz-fatz" mal eben 3000 Höhendaten aktualisiert. Wink

RouteConverter nutzt ebenfalls die HGT-Dateien, die es automatisch herunterlädt. Falls das nicht zu Ergebnisse führt, werden Google Maps, geonames.org, earthtools.com gefragt.

(16.07.2012, 07:13)Stoertie Wrote: Ich habe es eben gerade geschafft alle Höhendaten eines Teilabschnittes mit dem RC zu Vervollständigen... Allerdings habe ich zu den Höhendaten aus den hgt-Dateien einen Unterschied von über 1000 Höhenmetern auf 211km (420 Waypoints)... *oups* - Keine Ahnung wer nun "Recht" hat... Big Grin

Das hängt davon ab, welchen Dienst RouteConverter befragt hat. Wenn man die anderen Dienste über die versteckten Optionen abschaltet, sollte die Datenbasis gleich sein. Eventuell interpretieren GTA and RouteConverter diese dann unterschiedlich?
--
Christian
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)