... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 1 Vote(s) - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mehrere Touren gleichzeitig anzeigen lassen
#1
Guten Tag zusammen

Kann ich auch 2++ Touren gleichzeitig anzeigen lassen?

Wenn ich eine Tour öffne dann kann ich wohl eine neuen Positionsliste hinzufügen aber darin eine Datei importieren. Mir ist das dann aber nicht möglich beide gleichzeitig auf der Karte anzuzeigen. Alternativ kann ich eine Datei erstellen und mehrer Strecken in Datei einfügen.

Geht das auch anders? Event. mit der möglich die Farben jeweils zu ändern?

Gruß Michael
Reply
#2
(16.10.2012, 21:06)MichaelJaD Wrote: Guten Tag zusammen

Hallo und willkommen in diesem Forum.

Dein Wunsch ist nicht neu: Lies Dich mal hier und hier und hier und hier und hier durch.
--
Matthias
Reply
#3
Das wird Zeit für eine FAQ Wink
--
Christian
Reply
#4
(18.10.2012, 09:20)routeconverter Wrote: Das wird Zeit für eine FAQ Wink

Ich war einmal so frei: >>>Klick<<<
--
Matthias
Reply
#5
Danke!
--
Christian
Reply
#6
Schittebön Smile

Ich habe allerdings nur eine deutsche FAQ erstellt. Schau bitte noch mal über den Text und editiere gegebenenfalls. Übersetzung ins Englische wäre danach natürlich kein Problem. Bei Spanisch muss ich aber aufgeben...
--
Matthias
Reply
#7
(19.10.2012, 13:12)kumo Wrote: Schau bitte noch mal über den Text und editiere gegebenenfalls.

Ich habe mal den Satz mit der Google Maps API herausgenommen, denn es wäre mit der API möglich, damit mehr als eine Route/Track/Wegpunktliste anzuzeigen. Ich müßte allerdings RouteConverter so grundlegend umpflügen und neu herausfinden, wieviele Positionen man der Google Maps API so zumuten kann, ohne daß der Internet Explorer crasht, daß ich dafür einen oder zwei Monate Vollzeit daran arbeiten müßte.
--
Christian
Reply
#8
(21.10.2012, 11:42)routeconverter Wrote:
(19.10.2012, 13:12)kumo Wrote: Schau bitte noch mal über den Text und editiere gegebenenfalls.

Ich habe mal den Satz mit der Google Maps API herausgenommen, denn es wäre mit der API möglich, damit mehr als eine Route/Track/Wegpunktliste anzuzeigen. Ich müßte allerdings RouteConverter so grundlegend umpflügen und neu herausfinden, wieviele Positionen man der Google Maps API so zumuten kann, ohne daß der Internet Explorer crasht, daß ich dafür einen oder zwei Monate Vollzeit daran arbeiten müßte.

Solltest Du das wirklich angehen wollen, was total super wäre, dann behalte im Hinterkopf, dass man da eventuell auch alle Wegpunkte aus einer Wegpunktliste mit Anzeigen könnte. Man könnte dann so lustige Dinge tun selektiere alle Geocaches die auf dem Weg links und rechts vorbeikommen...
Du kennst das ja schon sicherlich mit dem kleinen Finger und dem ganzen ArmBig GrinBig Grin

Grüße,
Ilmari
Reply
#9
Das Problem mit dem IE könnte man ja dahingehend beheben, dass nicht mehr von Javaseite direkt die Linienteile erstellt werden, sondern dass man vom Javascript die Daten vom Java abholt. Damit ließe sich die Zeilenlängenbegrenzung umgehen.

Wäre es nicht sinnvoll, dass man die Polylines statt in einzelnen Elementen in eine encoded Polyline verpackt und dann als eine einzelnes Objekt auf die Karte bringt?

Ich hatte diese Punkte vor langer Zeit schonmal angefangen, wegen damals vorhandenen Bugs in der encoded Polyline aber nicht weiter verfolgt. Leider komme ich z.Z. zeitlich überhaupt nicht dazu mich damit nochmal zu beschäftigen. Aber vielleicht findet jemand anders den Ansatz ja interessant und kann ihn aufnehmen.
Reply
#10
(24.10.2012, 12:43)IlmariKrebs Wrote: Solltest Du das wirklich angehen wollen, [..]

Du hast "ein bis zwei Monate Vollzeit" gelesen, oder? Ich komme im Moment gerade dazu, alle Anfragen zu beantworten und Bugfixes zu machen. Das wird nicht passieren.
--
Christian
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 2 Guest(s)