... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Zwischenpositionen einfügen" füllt sinnlose Höhendaten
#1
In der Funktion "Zwischenpositionen einfügen" ist seit einigen Monaten ein Automatismus, dass sofort nach dem Einfügen die Höhe nachgetragen wird, das ist recht zeitaufwändig.
Wenn ich (eventuell mehrfach) "Zwischenpositionen einfüge", rufe ich hinterher eigentlich IMMER das Gegenstück auf "Doppelte Positionen löschen" mit der Douglas-Puecker-Variante und dem Wert 10. Erst ANSCHLIESSEND will ich die Höhendaten füllen.
Durch "Doppelte Positionen löschen" werden ca. 80-90 % der eingefügten Werte wieder gelöscht.
D.h. das zeitaufwändige Füllen der Höhe ist in diesen 80-90% der Werte sinnlose Zeitverschwendung.

Ich wünsche mir
- entweder das Einfügen der Werte OHNE das automatische Füllen der Höhe (wie früher)
- oder eine Option, mit der ich das abschalten kann.
Gruss Peter
Reply
#2
(14.01.2015, 10:31)pebogufi Wrote: In der Funktion "Zwischenpositionen einfügen" ist seit einigen Monaten ein Automatismus, dass sofort nach dem Einfügen die Höhe nachgetragen wird, das ist recht zeitaufwändig.

Was genau meinst Du mit zeitaufwändig? Benutzt Du geonames.org oder einen anderen Online-Dienst für die Höhenwerte?

(14.01.2015, 10:31)pebogufi Wrote: Wenn ich (eventuell mehrfach) "Zwischenpositionen einfüge", rufe ich hinterher eigentlich IMMER das Gegenstück auf "Doppelte Positionen löschen" mit der Douglas-Puecker-Variante und dem Wert 10. Erst ANSCHLIESSEND will ich die Höhendaten füllen.
Durch "Doppelte Positionen löschen" werden ca. 80-90 % der eingefügten Werte wieder gelöscht.

Wenn das so ist: wäre es nicht zielführender, dann diese beiden Schritte hintereinander zu ermöglichen?
--
Christian
Reply
#3
(14.01.2015, 17:46)routeconverter Wrote:
(14.01.2015, 10:31)pebogufi Wrote: In der Funktion "Zwischenpositionen einfügen" ist seit einigen Monaten ein Automatismus, dass sofort nach dem Einfügen die Höhe nachgetragen wird, das ist recht zeitaufwändig.

wäre es nicht zielführender, dann diese beiden Schritte hintereinander zu ermöglichen?

Was für mich gegen diese Variante bzw. dafür spricht "nur" die automatische Höhenwertfüllung zu unterlassen ist auch das Argument der Dateigröße.
Ich vermeide oft das Speichern mit den Höhenwerten, um Kilobyte zu sparen.
Insbesondere da manche Mailanbieter beim Versenden und Onlinedienste wie z.B. GPSies beim Verarbeiten Größenbeschränkungen haben, die man dann evtl. überschreitet.
Reply
#4
(14.01.2015, 17:46)routeconverter Wrote:
(14.01.2015, 10:31)pebogufi Wrote: In der Funktion "Zwischenpositionen einfügen" ist seit einigen Monaten ein Automatismus, dass sofort nach dem Einfügen die Höhe nachgetragen wird, das ist recht zeitaufwändig.

Was genau meinst Du mit zeitaufwändig? Benutzt Du geonames.org oder einen anderen Online-Dienst für die Höhenwerte?

(14.01.2015, 10:31)pebogufi Wrote: Wenn ich (eventuell mehrfach) "Zwischenpositionen einfüge", rufe ich hinterher eigentlich IMMER das Gegenstück auf "Doppelte Positionen löschen" mit der Douglas-Puecker-Variante und dem Wert 10. Erst ANSCHLIESSEND will ich die Höhendaten füllen.
Durch "Doppelte Positionen löschen" werden ca. 80-90 % der eingefügten Werte wieder gelöscht.

Wenn das so ist: wäre es nicht zielführender, dann diese beiden Schritte hintereinander zu ermöglichen?
- Geonames
Beim einfügen von vielen zig, oder ein paar hundert km gibt das schnell ein paar tausend Positionen. Der Zeitbedarf wäre an sich ok, wenn man, wie gesagt nicht sowieso 80-90% löscht.

Ich denke ich brauche den 2. schritt (Höhendaten ergänzen) nicht. Wenn ich das nach Abschluss der Planung (oder zwischendurch) machen will, markiere ich die Positionen mit Hilfe des Höhenprofiles, in dem man prima sieht, was fehlt, und dann rufe ich "Vervollständigen / Höhe" auf, dann habe ich doch was ich will.
Also die Höhenautomatik raus wie früher, dann ist alles prima.
Die Höhenautomatik war eine nette Idee, aber ich würde besser ohne leben.
user ercebe würde das auch gefallen, wie er sich anhört.
---
Wie schon seit Jahren ist der RC das geniale GPS Tool, ohne das ich nicht mehr leben wollte. Plane garde eine Umfahrung von Korsika/Sardinien im Sommer (mit Hin- und Rückfahrt ab Schwarzwald).
Danke!!! Peter
Reply
#5
(14.01.2015, 19:11)ercebe Wrote: Ich vermeide oft das Speichern mit den Höhenwerten, um Kilobyte zu sparen.

Kennst Du die versteckten Optionen, um z.B. GPX-Dateien kleiner zu bekommen?

Code:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\JavaSoft\Prefs\slash\navigation\gpx]
"write/Accuracy"="false"
"write/Elevation"="false"
"write/Heading"="false"
"write/Meta/Data"="false"
"write/Name"="false"
"write/Speed"="false"
"write/Time"="false"
"write/Trip"="false"
--
Christian
Reply
#6
(14.01.2015, 20:46)pebogufi Wrote: - Geonames
Beim einfügen von vielen zig, oder ein paar hundert km gibt das schnell ein paar tausend Positionen. Der Zeitbedarf wäre an sich ok, wenn man, wie gesagt nicht sowieso 80-90% löscht.

Ok, das dauert wirklich länger. Ich verwende schon lange die Ferranti DEM 3 und da die Offline vorliegen, kostet eine Abfrage keine Zeit. Ich schaue da mal hinein.

(14.01.2015, 20:46)pebogufi Wrote: Ich denke ich brauche den 2. schritt (Höhendaten ergänzen) nicht. Wenn ich das nach Abschluss der Planung (oder zwischendurch) machen will, markiere ich die Positionen mit Hilfe des Höhenprofiles, in dem man prima sieht, was fehlt, und dann rufe ich "Vervollständigen / Höhe" auf, dann habe ich doch was ich will.
Also die Höhenautomatik raus wie früher, dann ist alles prima.

Da gibt es leider zwei Gruppen von Nutzern: die einen wollen die Höhendaten nutzen woimmer es geht, die anderen nicht. Darum gibt es z.B. schon die Optionen, die konfigurieren, wie beim Verschieben von Positionen vorgegangen werden soll:

Code:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\JavaSoft\Prefs\slash\navigation\converter\gui\mapview]
"clean/Elevation/On/Move"="false"
"complement/Elevation/On/Move"="false"
"clean/Time/On/Move"="false"
"complement/Time/On/Move"="false"

Wie wäre es, wenn ich das fürs Einfügen auch einführe?

(14.01.2015, 20:46)pebogufi Wrote: Wie schon seit Jahren ist der RC das geniale GPS Tool, ohne das ich nicht mehr leben wollte. Plane garde eine Umfahrung von Korsika/Sardinien im Sommer (mit Hin- und Rückfahrt ab Schwarzwald).
Danke!!! Peter

Das freut mich Smile
--
Christian
Reply
#7
(14.01.2015, 22:39)routeconverter Wrote: Da gibt es leider zwei Gruppen von Nutzern: die einen wollen die Höhendaten nutzen woimmer es geht, die anderen nicht. Darum gibt es z.B. schon die Optionen, die konfigurieren, wie beim Verschieben von Positionen vorgegangen werden soll:

Code:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\JavaSoft\Prefs\slash\navigation\converter\gui\mapview]
"clean/Elevation/On/Move"="false"
"complement/Elevation/On/Move"="false"
"clean/Time/On/Move"="false"
"complement/Time/On/Move"="false"

Wie wäre es, wenn ich das fürs Einfügen auch einführe?
Es ist klar, dass es unterschiedliche Interessen gibt, wer das will soll es haben dürfen, keine Frage. Und es ist ja auch nicht so, dass ich sie nicht haben will, ganz im Gegenteil.
Eine weitere Versteckte Option wäre genial !
Danke (im voraus)
Peter
Reply
#8
(14.01.2015, 22:32)routeconverter Wrote:
(14.01.2015, 19:11)ercebe Wrote: Ich vermeide oft das Speichern mit den Höhenwerten, um Kilobyte zu sparen.

Kennst Du die versteckten Optionen, um z.B. GPX-Dateien kleiner zu bekommen?

Ja, ich hab mir durch das Forum hier bzw. deine Infos zwei Registry-Bausteine gebastelt, die GPX-Dateien mit bzw. ohne Höhendaten speichern.
Da aber, wie im letzten oder vorletzten Post schon erwähnt, die Höhendaten mit markieren und einem Klick gefüllt werden können, ist meiner Meinung nach doch schon allen Rechnung getragen.
Ein "ständiges" Hin und Her der Registry ist da schon ne größere Hausnummer.
Der Automatismus kippt mir persönlich das Pendel zu sehr auf eine der beiden Userseiten, Höhendaten wieder rauszubekommen ist deutlich aufwändiger, als welche reinzubekommen!
Reply
#9
(15.01.2015, 17:45)ercebe Wrote: Der Automatismus kippt mir persönlich das Pendel zu sehr auf eine der beiden Userseiten, Höhendaten wieder rauszubekommen ist deutlich aufwändiger, als welche reinzubekommen!

Das Pendel bei RouteConverter habe ich stets in Richtung seltene und/oder unerfahrene Nutzer ausschlagen lassen wollen. Die profitieren von Automatismen. Was mir beim automatischen Hinzufügen der Höhe entgangen ist, ist, daß das Abfragen von Höheninformationen bei Online-Diensten deutlich teurer ist als die Abfrage bei Offline vorliegenden Höhendaten. Wenn man Online-Dienste verwendet macht der Automatismus in Verbindung mit dem Einfügen von Zwischenpositionen in der Tat wenig Sinn. Ich schaue mal, was ich machen kann.

Als Anekdote: Eigentlich wollte ich den Quellcode vereinfachen, um die Offline-Variante von RouteConverter besser bauen zu können ;-)
--
Christian
Reply
#10
(18.01.2015, 10:49)routeconverter Wrote: Als Anekdote: Eigentlich wollte ich den Quellcode vereinfachen, um die Offline-Variante von RouteConverter besser bauen zu können ;-)

Bei dem was der RC leistet, kann ich mir eh nicht vorstellen, den Begriff "einfach" in einem Atemzug mit dem Begriff "Quellcode" zu verwenden ;-)
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)