... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Google Maps API Key Aufforderung Textfeld verdeckt Kartenauswahlfeld.
#1
Hallo ihr alle,
jetzt ist das Trauerspiel mit den Abstürzen durch div. Java Versionen hoffentlich vom Tisch, jetzt gehts mit Google Maps los. Sad 
Heute wurde ich beim Start der Google Maps Karte von div. Textfeldern oben im Kartenbereich überrascht.
Insbesondere das Feld mit dem Text: You have exceeded your request quota for this API. ...usw.

Ich benutze in RC und MotionX GPS am iPhone  zu 95% OCM und habe dafür meinen API Key. 150.000 Kartenkacheln for FREE! Das reicht für mich privat für alle Geräte locker.
So einen gewissen kostenfreien Privatnutzer APY Key scheint Google nicht rauszurücken... Oder?

Aber zurück zum Thema "Textfeld verdeckt Kartenauswahlfeld".
Kann irgendwie auf eine andere Karte gewechselt werden, wenn die Schaltfläche oben links verdeckt ist? Dann könnte ich heute wenigstens weiter meinen Urlaub planen.
Reply
#2
(21.07.2018, 18:44)BernhardB Wrote: .....
Heute wurde ich beim Start der Google Maps Karte von div. Textfeldern oben im Kartenbereich überrascht.
Insbesondere das Feld mit dem Text: You have exceeded your request quota for this API. ...usw.
.....

Ich habe das gleiche Problem. Auch ich erhalte die Meldung "You have exceeded your request quota for this API. See https://....".

Ich habe bisher die Version 2.23.3 (26.4.2018) benutzt und auch bei dieser hatte ich das Problem seit heute (neben diversen Abstürzen). Danach habe ich ein Update auf die neue Java Version durchgeführt und die neue Version 2.23.6 (20.6.2018) verwendet. Aber auch hier bekomme ich den gleichen Fehler von der Google API angezeigt. An Java scheint es mir demnach nicht zu liegen.

Wenn es eine Lösung gibt dann wäre ich auch interessiert.
Reply
#3
Beruhigend dass ihr das Problem auch habt, ich hatte kurz die Befürchtung dass ich selbst was zerschossen hatte als die HikeBike Map eingefügt hatte :-)

Ist das Problem bei On- und Offline-Version? Ich nutze die Online-Version und habe es konstant seit gestern.
Vor ein paar Wochen war es schon mal, aber nur kurz.
Reply
#4
Nein - da die Offline Version kein Google Maps API nutzt, taucht diese Meldung dort nicht auf.
--
Matthias
Reply
#5
Hallo zusammen,

es gibt eine Lösung: bezahlen ;-)

Google verlangt nun eine Kreditkarte für seine API Keys. Da ich nicht für alle RouteConverter
Nutzer bezahlen möchte, habe ich für alle meine bislang genutzten API Keys keine Kreditkarten-
informationen hinterlegt.

Schaut mal hier, wie ihr das Problem lösen könnt: https://forum.routeconverter.com/thread-2489.html
--
Christian
Reply
#6
Danke für die Antworten. Smile 
Hab mir gleich mal die offline Version heruntergeladen. Leider nix mit OpenCycleMap Sad  auch nicht mit eigenem Thunderforest OCM API Key.

Dann hab ich ne halbe Stunde damit verbracht mich durch den Wust bei Google zu klicken. Obwohl ich ein Google Konto habe und soein Projekt anlegen konnte, ging es dann immer in eine Dauerschleife nach der Auswahl dieser drei "Maps, Routes, Places" Felder. Dann hab ich abgebrochen, weil ich offensichtlich zu blöd dafür bin.

Kann denn dieser ganze Google-Misst, den ich eigentlich im RouteConverter nicht wirklich brauche, nicht einfach daraus entfernt werden? Oder es ist die "Satelit" Karte nur auswählbar, wenn ein Google API Key eingetragen ist. Aber der Rest funktioniert dann wenigstens.

Das WE ist bald herum, ich fahre nächste Woche in Bike-Urlaub und würde gerne weiterplanen...

Schönen Sonntag Shy
Reply
#7
(22.07.2018, 08:40)BernhardB Wrote: Hab mir gleich mal die offline Version heruntergeladen. Leider nix mit OpenCycleMap Sad  auch nicht mit eigenem Thunderforest OCM API Key.

Die gerade eben releaste 2.24 Offline Edition hat die OpenCycleMap.

(22.07.2018, 08:40)BernhardB Wrote: Dann hab ich ne halbe Stunde damit verbracht mich durch den Wust bei Google zu klicken. Obwohl ich ein Google Konto habe und soein Projekt anlegen konnte, ging es dann immer in eine Dauerschleife nach der Auswahl dieser drei "Maps, Routes, Places" Felder. Dann hab ich abgebrochen, weil ich offensichtlich zu blöd dafür bin.

Alles 3 auswählen

(22.07.2018, 08:40)BernhardB Wrote: Kann denn dieser ganze Google-Misst, den ich eigentlich im RouteConverter nicht wirklich brauche, nicht einfach daraus entfernt werden?

Das hatte ich an anderer Stelle schon geschrieben: die Online Edition braucht zwingend die Google Maps API. Ohne sie gibt es kein Routing, keine Tracks, keine Wegpunkte, kein Geocoding, kein Zoom, keine Auswahl von Karten, keine Kartenansicht - egal, woher die Kacheln nun konkret kommen.

(22.07.2018, 08:40)BernhardB Wrote: Oder es ist die "Satelit" Karte nur auswählbar, wenn ein Google API Key eingetragen ist. Aber der Rest funktioniert dann wenigstens.

Es ist im Detail noch viel komplizierter und ich bin auch genervt von den Fragen, die ich leider wirklich nicht von wenig versierten Benutzern fern halten kann. Es ist recht einfach: Entweder Du bekommst die API Keys an den Start oder die Offline Edition oder Du findest woanders eine Lösung.
--
Christian
Reply
#8
Hi alle miteinander!

Kann mir mal jemand erklären, ob der ganze Google-API Kram nun für mich als private Einzelperson etwas kostet oder nicht?

Ich lese ständig nur "enable billing", "neues Kostenmodell", "altes Kostenmodell" usw... aber irgendwo steht dann auch etwas von "200 $ Credit" ...??

Wenn ich ein Projekt eröffne und einen API-Key erhalte, kann ich dann den Routeconverter bis zu einem bestimmten Limit kostenfrei nutzen?
Und kann ich in irgendwelche Kostenfallen tappen?

Oder ist die Onlineversion des Routeconverters nun für immer für mich gestroben, weil sie nun nicht mehr kostenfrei nutzbar ist?

Bitte helft mir!!! *verwirrd bin*
Reply
#9
(22.07.2018, 09:10)Mathieu Wrote: Kann mir mal jemand erklären, ob der ganze Google-API Kram nun für mich als private Einzelperson etwas kostet oder nicht?

Du wirst nicht in die Größenordnungen kommen, dass es Dich etwas kostet. Was mich das kostete für alle RouteConverter Nutzer habe ich hier vorgerechnet: https://forum.routeconverter.com/thread-2489.html

(22.07.2018, 09:10)Mathieu Wrote: Wenn ich ein Projekt eröffne und einen API-Key erhalte, kann ich dann den Routeconverter bis zu einem bestimmten Limit kostenfrei nutzen?

Ja, Du bekommst $200 pro Monat. Da kommst Du selbst mit 8 Stunden töglich RouteConverter nicht hin.

(22.07.2018, 09:10)Mathieu Wrote: Und kann ich in irgendwelche Kostenfallen tappen?

Nein

Wenn Du ganz paranoid bist, kannst Du noch Billing Budgets & Alerts konfigurieren.

(22.07.2018, 09:10)Mathieu Wrote: Oder ist die Onlineversion des Routeconverters nun für immer für mich gestroben, weil sie nun nicht mehr kostenfrei nutzbar ist?

Du könntest noch die Offline Edition nehmen.
--
Christian
Reply
#10
Hab's ähnlich wie hier beschrieben >>> https://maps-generator.com/de/google-maps-api-key gemacht und scheint zu funktionieren. Allerdings soll man die Nutzung des keys einschränken. Weiß jetzt nur nicht genau welche Angaben für den RC notwendig sind. Kann jemand helfen?
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)