... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Igo kml Eigenarten ... Blaupunkt / Exelvan
#1
Moins,

ich benutze Navis die mit Igo Primo laufen.

Ehemals Becker Mamba & Medions.
Aktuell Blaupunkt Motopilot43 & China Exelvan, welches unter verschiedenen Namen vertrieben wird.

Sowie als auch wird bei Becker, Blaupunkt & Exelvan im Igo kml Format gespeichert. Welches seine Eigenheiten hat.

Exelvan
Speicherort auf dem Navi - nicht immer vorhanden.
content > userdata > route
(Ist bei jeden Igo System das gleiche.)

Route laden auf dem Navi
Routenoptionen > Mehr > Route laden

Gefahrene & gespeicherte Routen exportieren
Dazu eine Micro SD Karte in den Slot, auf dieser,
Ordner "tracks" anlegen.
Navigationsmenü > Mehr > Fahrübersicht > Mehr > Alle exportieren

Routenerstellen mit dem Routeconverter
Im ersten Wegpunkt den Name der Datei, unter dessen die Datei auch abgespeichert wird.
Im letzten Wegpunkt setze ich ein "z" fürs Ziel ein.
Die Wegführung ist sehr genau, es kann auch von der Route ohne Probleme abgewichen werden.

Motopilot43
Speicherort auf dem Navi
Mobilenavigator > content > userdata > route

Route laden auf dem Navi
Neue Route > Abgespeicherte Routen

Gefahrene & gespeicherte Routen exportieren
Dazu eine Micro SD Karte in den Slot, auf dieser,
Ordner "tracks" & "01" anlegen.
Nützliche Informationen > Fahrten-Übersicht > Route anklicken > Pfeil rechts > Routenaufzeichnung exportieren

Routenerstellen mit dem Routeconverter
Wie bei Exelvan ..., nur ...,
mit dem "ITN converter" die gewünschte Datei importieren.
Exportieren mit dem gewünschten Dateinamen als ...,
google.kml (Mit dem Routecoverter geht das nicht.)
(Nur so wird der korrekte Dateiname im Motopilot43 angezeigt.)
Die Wegführung ist sehr genau, es kann auch von der Route ohne Probleme abgewichen werden.



Becker Mamba ...
ist wegen Systemabstürzen Außer Dienst gestellt.
Reply
#2
(02.05.2020, 07:27)mzart Wrote: Routenerstellen mit dem Routeconverter
Wie bei Exelvan ..., nur ...,
mit dem "ITN converter" die gewünschte Datei importieren.
Exportieren mit dem gewünschten Dateinamen als ...,
google.kml (Mit dem Routecoverter geht das nicht.)
(Nur so wird der korrekte Dateiname im Motopilot43 angezeigt.)

Hallo Nadja,

bei solchen Aussagen werde ich immer hellhörig: Du benötigst einen Import/Export-Schritt im ITN Converter, damit Dein Navi den Namen der Route korrekt anzeigt?
--
Christian
Reply
#3
(04.05.2020, 07:13)routeconverter Wrote:
(02.05.2020, 07:27)mzart Wrote: Routenerstellen mit dem Routeconverter
Wie bei Exelvan ..., nur ...,
mit dem "ITN converter" die gewünschte Datei importieren.
Exportieren mit dem gewünschten Dateinamen als ...,
google.kml (Mit dem Routecoverter geht das nicht.)
(Nur so wird der korrekte Dateiname im Motopilot43 angezeigt.)

Hallo Nadja,

bei solchen Aussagen werde ich immer hellhörig: Du benötigst einen Import/Export-Schritt im ITN Converter, damit Dein Navi den Namen der Route korrekt anzeigt?

Hallo Christian,

ich habe mal ein paar Minuten getestet, iGO NextGen, der Nachfolger von iGO Primo, interpretiert das <Folder><name>-Tag der KML-Route offenbar als Name der Route, d.h. was da drin steht, erscheint dann in der Liste der gespeicherten Routen im Navi.

Vorschlag: beim Speicher im Format iGO-Route den Namen der Positionsliste in das Tag schreiben:

Code:
<Document>
        <name>iGO-Route</name>
        <open>true</open>
        <Folder>
            <name>Name der Positionsliste</name>
            <Placemark>

Für die älteren iGO-Versionen hat das keine Auswirkungen, die bilden die Routenbezeichnung immer aus den <name>-Tags ersten und letzten Wegpunkt.
Grüße
Hans

Reply
#4
Moin Hans,

wo meinst Du sollte ich wo was beim Motopiloten einschreiben bzw. ändern?
In welcher Datei?

Christian ...,
ja beim Import ins Motopilot43 beötige ich einen Gehilfen. Das war schon immer so ...

Beim Exelvan MUSS im ersten Wegpunkt der Wunschdateiname stehen.
Im Navi wird nicht der Dateiname, sondern der erste Wegpunkt angezeigt.

Sonnigst Nadja
Reply
#5
(04.05.2020, 21:19)mzart Wrote: wo meinst Du sollte ich wo was beim Motopiloten einschreiben bzw. ändern?
In welcher Datei?
Nicht im Motopilot, sondern in der KML-Datei, die du mit RC erzeugt hast und die Route enthält. Öffne die mit einem Editor und ersetze den Begriff "Waypoints" durch die Bezeichnung, unter der die Route im Motopilot erscheinen soll.

(04.05.2020, 21:19)mzart Wrote: Beim Exelvan MUSS im ersten Wegpunkt der Wunschdateiname stehen.
Im Navi wird nicht der Dateiname, sondern der erste Wegpunkt angezeigt.
Falsch. Steht schon weiter oben und haben wir vor einigen Jahren in diesem Forum in einem eigenen Thread mit mehreren iGO-Versionen herausgearbeitet und ist auch in anderen Foren nachzulesen: iGO8 und iGO Primo setzen den Routennamen aus dem ersten UND dem letzten Wegpunktnamen zusammen. Das hat mit dem Dateinamen nichts zu tun, wenn du im ersten Wegpunkt den Dateinamen haben willst, mußt du ihn selber eintragen, was du in RC ja sehr komfortabel kannst. Ich trage da den Startort bzw. den Zielort ein, was dann in iGO8 und Primo als z.B. "Hannover -> Bremen" in der Liste erscheint, oder andere "sprechende" Bezeichnungen, die manchmal mit dem Dateinamen wenig zu tun haben.

Die tracks-Ordner muß man nicht händisch anlegen, alle iGO-Versionen erzeugen die selber, wenn man erstmals Aufzeichnungen exportiert. Wenn man dazu oder statt dessen die NMEA-Protokollierung aktiviert, erzeugt iGO auch einen gpslog-Ordner und legt die NMEA-Protokolle darin ab.
Grüße
Hans

Reply
#6
Hallo Hans,

im Moment schreibt RouteConverter beim iGo 8-Format stets "iGO-Route" as <Document><name> und der <Folder><name> ist stets "Waypoints".


Code:
<Document>
    <name>iGO-Route</name>
    <open>true</open>
    <Folder>
        <name>Waypoints</name>

Das heißt, der Name der Route wird ignoriert. Und jetzt soll der Name der Route in <Folder><name> auftauchen?
--
Christian
Reply
#7
(05.05.2020, 09:31)routeconverter Wrote: Hallo Hans,

im Moment schreibt RouteConverter beim iGo 8-Format stets "iGO-Route" as <Document><name> und der <Folder><name> ist stets "Waypoints".


Code:
<Document>
    <name>iGO-Route</name>
    <open>true</open>
    <Folder>
        <name>Waypoints</name>

Das heißt, der Name der Route wird ignoriert. Und jetzt soll der Name der Route in <Folder><name> auftauchen?

Am <Document><name> brauchst du nichts zu ändern, daß der ignoriert wird, ist iirc damals schon in dem angesprochenen Thread rausgekommen.

Die neueste Version "iGO NextGen" liest aber offenbar <Folder><name> aus und zeigt dessen Inhalt in der Routenliste im Navi an, statt wie bei den vorherigen Versionen den Routennamen aus dem ersten und letzten Wegpunkt zu generieren. Wenn im Navi dann viermal "Waypoints" wie bei meinem Testlauf steht, kann man die nicht mehr unterscheiden, deshalb mein Vorschlag, dort den Namen der Positionsliste hineinzuschreiben. Nachdem ich das händisch per Editor in den KML-Dateien geändert hatte, waren die Routen unter ihren in <Folder><name> eingetragenen Namen zu sehen.
Grüße
Hans

Reply
#8
(05.05.2020, 11:05)nordlicht Wrote: Am <Document><name> brauchst du nichts zu ändern, ...

Da muß ich mich korrigieren.

Vorhin habe ich noch ein bißchen mit einer anderen iGO NextGen Version experimentiert, die liest <Document><name> und zeigt dessen Inhalt in der Routenliste im Navi an, der Software-Hersteller ist sich da scheinbar nicht mit sich selbst einig oder die jeweiligen OEM-Kunden wollen das so.

Für das IGO-Routenformat in RC bedeutet es, daß der Name der Positionsliste in beide Tags, also <Document><name> und <Folder><name> geschrieben werden sollte, dann sollte es passen. Man kann das noch weiter treiben, indem man den Namen der Positionsliste auch noch in <name> des ersten Wegpunkts schreibt und <name> des letzten Wegpunkts leert, dann benimmt sich eine RC-iGO-Route auf allen Versionen gleich:

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<kml xmlns="http://www.opengis.net/kml/2.2" xmlns:gx="http://www.google.com/kml/ext/2.2" xmlns:atom="http://www.w3.org/2005/Atom" xmlns:xal="urn:oasis:names:tc:ciq:xsdschema:xAL:2.0">
    <Document>
        <name>Name der Positionsliste</name>
        <open>true</open>
        <Folder>
            <name>Name der Positionsliste</name>
            <Placemark>
                <name>Name der Positionsliste</name>
                <Point>
                    <coordinates>11.06981,48.31776,0.0</coordinates>
                </Point>
            </Placemark>
            .....
            .....
            .....
            <Placemark>
                <name></name>
                <Point>
                    <coordinates>9.06981,53.31776,0.0</coordinates>
                </Point>
            </Placemark>
        </Folder>
    </Document>
</kml>

Teste ich gerne, wenn du das umsetzen solltest.
Grüße
Hans

Reply
#9
(05.05.2020, 13:38)nordlicht Wrote: Für das IGO-Routenformat in RC bedeutet es, daß der Name der Positionsliste in beide Tags, also <Document><name> und <Folder><name> geschrieben werden sollte, dann sollte es passen. Man kann das noch weiter treiben, indem man den Namen der Positionsliste auch noch in <name> des ersten Wegpunkts schreibt und <name> des letzten Wegpunkts leert, dann benimmt sich eine RC-iGO-Route auf allen Versionen gleich:

Das habe ich gerade mal ausprobiert und sehe zwei Schwierigkeiten:
  • die Beschreibung/<name> der ersten und letzten Position geht verloren
  • zur Unterscheidung des iGO-Formats vom KML-Format beim Lesen habe ich bislang <Document><name> = iGO-Route und <Folder><name> = Waypoints verwendet, was jetzt nicht mehr funktioniert. Ich verwende jetzt das Kriterium, dass die Beschreibung der ersten Position identisch ist mit <Document><name> und die letzte Position keine Beschreibung hat. Nicht sehr zuverlässig ;-)

Bitte teste mal die neuste Vorabversion und berichte.
--
Christian
Reply
#10
(05.05.2020, 19:48)routeconverter Wrote: Bitte teste mal die neuste Vorabversion und berichte.

Gerne, aber erst nächste Woche, ich bin von morgen bis Sonntag etwa 300 km weit weg von meiner Testumgebung.

Wenn in <Folder><name> weiterhin Waypoints steht, wird das nicht auf dem Blaupunkt Motopilot 43 funktionieren, dort würden dann alle Routen mit der Bezeichnung Waypoints in der Liste erscheinen.
Grüße
Hans

Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)