... the user friendly GPS tool


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Graphhopper-Dateien: Feature Proposal ;)
#31
(11.01.2022, 18:06)nordlicht Wrote:
(11.01.2022, 09:39)routeconverter Wrote: Das merke ich auch: ich treibe einen riesigen Aufwand und würde es am Liebsten so lassen. Oder GraphHopper ausbauen, weil es schlicht ungeeignet ist.

Dann wäre ich für ausbauen, die mobilen Apps setzen auch zunehmend auf BRouter. Das vermeidet auch Frust und Irritationen bei Nutzer, die mit der Materie nicht so vertraut sind. Vielleicht noch einen Online-Routingdienst hinzufügen, OSRM z.B. funktioniert inzwischen sehr gut, das war vor fünf Jahren noch nicht so.

Ich habe als letzte Rettung für GraphHopper in die Vorabversion von heute einen Dialog eingebaut, den es nur auf English geben wird und der vor jedem Download nachfragt. Dann kann man den europe-latest-Download vermeiden.

Und ich habe den Bug behoben, der nach Stoppen und Entfernen von Downloads die offline-queue.xml nicht speicherte. Das dürfte Dein Problem betreffen, dass der europe-latest-Download immer neu startete.

Ich bin übrigens immer noch dabei, die europe-latest.osm.pbf zu einem Graph-Directory zu konvertieren. Diesmal mit 24 GB Memory Limit.
--
Christian
Reply
#32
(11.01.2022, 20:53)routeconverter Wrote: Ich habe als letzte Rettung für GraphHopper in die Vorabversion von heute einen Dialog eingebaut, den es nur auf English geben wird und der vor jedem Download nachfragt. Dann kann man den europe-latest-Download vermeiden.

Das teste ich morgen. Bevor du da noch mehr Arbeit reinsteckst, bau Graphhopper lieber aus.

(11.01.2022, 20:53)routeconverter Wrote: Und ich habe den Bug behoben, der nach Stoppen und Entfernen von Downloads die offline-queue.xml nicht speicherte. Das dürfte Dein Problem betreffen, dass der europe-latest-Download immer neu startete.

Danke. Ich hatte mir inzwischen angewöhnt, vor jedem RC-Start die offline-queue.xml zu löschen.

(11.01.2022, 20:53)routeconverter Wrote: Ich bin übrigens immer noch dabei, die europe-latest.osm.pbf zu einem Graph-Directory zu konvertieren. Diesmal mit 24 GB Memory Limit.

Könnte immer noch zu wenig sein. Ich habe auch beim Weitersuchen nach einem stand-alone-Konverter für diesen Zweck nichts gefunden, scheint es nicht zu geben.
Grüße
Hans

Reply
#33
Guten Morgen!

Test ist durch, die 332 vom 11. Januar fragt vor dem Download nach, lädt allerdings nur die northwestern-fed-district-latest.osm.pbf von Russland herunter, da Norwegen, Schweden und Finnland bereits im Graphhopper-Verzeichnis vorhanden sind. Danach erfolgen keine Rückfragen und keine weiteren Downloads mehr, auch nicht nach der europe-latest.

Als Gegenprobe habe ich dann wieder meine pbf-Datei ins Graphhopper-Verzeichnis gelegt, die online-queue.xml gelöscht und RC neu gestartet, beim Aufruf der GPX und umschalten auf Route hat RC die dann konvertiert, aber keine Route berechnet.

Daraufhin habe ich einen dritten Wegpunkt eingefügt, woraufhin Graphhopper bis dort berechnet und die restliche Route wieder nur als gerade Linie angezeigt hat -> irgendwo auf der Route muß etwas sein, was die weitere Berechnung verhindert. Ich habe dann den dritten Punkt immer weiter Richtung Ziel verschoben, bis das hier rausgekommen ist:

   

An der Stelle befindet sich ein Viehgitter in der Straße (barrier=cattle_grid), an dem die in RC verwendete Graphhopper-Version hängen bleibt:

   

Die betreffende Straße ist durchgehend als für alle Fahrzeuge zugelassen getaggt. BRouter, OSRM und die Online-Version von Graphhopper haben damit kein Problem, es scheint an der Graphhopper-Version zu liegen. -> siehe #36

Mich ärgert, daß ich da nicht früher nachgesehen habe.

Wie ist die Konvertierung der europe-latest ausgegangen?
Grüße
Hans

Reply
#34
(11.01.2022, 20:53)routeconverter Wrote: Ich bin übrigens immer noch dabei, die europe-latest.osm.pbf zu einem Graph-Directory zu konvertieren. Diesmal mit 24 GB Memory Limit.

Für die Nachwelt:
  • Größe des europe-latest.osm.pbf: 24 GByte
  • Größe des Graph Directories: 10 GByte
  • Laufzeit der Konvertierung auf MacBook Pro (16 Zoll, 2019) mit 32 GB RAM und 2,6 GHz 6-Core Intel Core i7: 2,5 Stunden
  • Laden des Graphen in RouteConverter: 27 Sekunden
  • Routing von Lapland Lodge bis kurz vor Hamningberg: 83 Millisekunden

GraphHopper scheint damit wirklich gut geeignet für eine Serveranwendung.


Interessanterweise ist Hamningberg auch nicht in der europe-latest.osm.pbf abgedeckt:

Code:
no paths, main errors: [com.graphhopper.util.exceptions.PointNotFoundException: Cannot find point 1: 70.5403957,30.6287147]

Es sind aber Daten bis kurz vorher vorhanden – man sieht noch eine komische Gerade am Ende:
   
--
Christian
Reply
#35
(12.01.2022, 09:38)nordlicht Wrote: Wie ist die Konvertierung der europe-latest ausgegangen?

Da haben sich unsere Mails überschnitten: ich hatte das gerade gepostet und parallel dieselbe Entdeckung
wie Du gemacht, dass es kurz vor Hamningberg nicht weiter geht.
--
Christian
Reply
#36
(12.01.2022, 13:43)routeconverter Wrote: Interessanterweise ist Hamningberg auch nicht in der europe-latest.osm.pbf abgedeckt:

Ich habe das vorhin mit nur norway-latest im Graphhopper-Verzeichnis und vor dem RC-Start gelöschter offline-queue mit einer Miniroute auf Mageröya von Honningsvag zum Nordkap getestet, RC fragt mich der Reihe nach, ob es die norwegische oder die europäische pbf-Datei runterladen soll. Die Gegenprobe mit meiner pbf hat einwandfrei eine Route ausgespuckt.

Laut Abdeckungs-Grafiken der Geofabrik soll sogar Spitzbergen in deren Norwegen- und Europa-Downloads enthalten sein, es sieht aber danach aus, daß die Bounding Box der europe-latest und/oder der norway-latest im Norden falsch gesetzt ist.
Grüße
Hans

Reply
#37
(12.01.2022, 14:29)nordlicht Wrote: Laut Abdeckungs-Grafiken der Geofabrik soll sogar Spitzbergen in deren Norwegen- und Europa-Downloads enthalten sein, es sieht aber danach aus, daß die Bounding Box der europe-latest und/oder der norway-latest im Norden falsch gesetzt ist.

Vielleicht schneidet das GraphHopper beim Import auch ab: Ich habe herumgespielt und konnte Routen in Sørvær und am Nordkap erstellen. Auf Spitzbergen klappte das nicht.

Um sich der östlichen Grenze der Boundingbox anzunähern: von Murmansk bis Donezk wurde in 9,5s eine 2929km Route gefunden. Mit einem kleinen Umweg über die Ile-de-France wurden es dann 113s und 7169km – so lange wird wohl niemand warten.
--
Christian
Reply
#38
(13.01.2022, 08:59)routeconverter Wrote: Vielleicht schneidet das GraphHopper beim Import auch ab:

Also vielleicht doch die Graphhopper-Version? Oder ein Bug in Graphhopper? Aber dann müßte ja meine pbf an der gleichen Grenze abgeschnitten sein...

Gibt es einen Weg, die nördlichste enthaltene Koordinate aus einem Graphhopper-Verzeichnis auszulesen?
Grüße
Hans

Reply
#39
(13.01.2022, 10:14)nordlicht Wrote: Also vielleicht doch die Graphhopper-Version? Oder ein Bug in Graphhopper?

Ich weiß es nicht.

(13.01.2022, 10:14)nordlicht Wrote: Aber dann müßte ja meine pbf an der gleichen Grenze abgeschnitten sein...

Das stimmt. Oder Deine .pbf enthält keine Viehgatter?

(13.01.2022, 10:14)nordlicht Wrote: Gibt es einen Weg, die nördlichste enthaltene Koordinate aus einem Graphhopper-Verzeichnis auszulesen?

Ich habe dazu nichts in den APIs gefunden.
--
Christian
Reply
#40
(13.01.2022, 11:13)routeconverter Wrote:
(13.01.2022, 10:14)nordlicht Wrote: Also vielleicht doch die Graphhopper-Version? Oder ein Bug in Graphhopper?

Ich weiß es nicht.

QGIS kann pbf-Dateien darstellen, ich habe die norway-latest neu runtergeladen, mit der norwegischen topo4graatone überlagert und aufs Nordkap gezoomt, ist alles drin:

   

(13.01.2022, 11:13)routeconverter Wrote:
(13.01.2022, 10:14)nordlicht Wrote: Aber dann müßte ja meine pbf an der gleichen Grenze abgeschnitten sein...

Das stimmt. Oder Deine .pbf enthält keine Viehgatter?

Das Viehgitter ist auch in meiner pbf:

   

Bleibt für mich nur der Schluß, daß in Graphhopper irgendwas nicht in Ordnung ist.
Grüße
Hans

Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)